2. Königs-Beach 19./20.07.2014

Am Wochenende war es wieder so weit: Auf der Beachanlage in der Unteren Kreuzstraße fand das 2. Königs-Beach statt. An zwei heißen Tagen lieferten sich insgesamt 40 Mannschaften spannende Wettkämpfe im Sand.

Bei bestem Wetter hat das Team vom BHCK in den letzten Tagen die Beachanlage auf Hochglanz gebracht. Der Rasen musste gemäht werden, die Felder gesteckt, Tore aufgestellt und für Unmengen Getränke, Würstchen und Pommes gesorgt werden.

Am Samstag trafen morgens dann die Mannschaften nach und nach auf dem Beachplatz ein. Insgesamt 17 Teams aus 13 Vereinen freuten sich auf Handball mal anders. Am Samstag spielten A-Jugend männlich und weiblich, sowie B-Jugend weiblich.

Zunächst wurde auf den beiden Feldern in der Gruppenphase um den Einzug ins Halbfinale gekämpft. Die Temperaturen kletterten auf über 30°C, was aber der Spiel- und Kampffreude der Mädels und Jungs nicht geschadet hat. Für ausreichend Getränke war ja gesorgt, ebenfalls für eine Abkühlung in Form von 2 Gartenduschen, die rege benutzt wurden.

So gegen 16 Uhr standen dann die Halbfinalbegegnungen fest. 12 Mannschaften, darunter die weitgereisten Pfarrkirchner und natürlich der BHCK, kämpften um die ersten Platzierungen. Wenn bei dem einen oder anderen die Kraft weniger wurde, so wurde geschickt ausgewechselt. Somit haben sich die Mädels vom TV Gundelfingen sowohl von der B-Jugend als auch von der A-Jugend in einem spannenden Finale den ersten Platz erkämpft. Bei den Jungs ging das Team vom SC Unterpfaffenhofen-Germering als Sieger vom Platz.

Die Platzierungen waren wie folgt:

Aw: 1. Platz TV Gundelfingen 2. Platz BHC Königsbrunn
Am: 1. Platz SC Unterpfaffenhofen-Germering 2. Platz BHC Königsbrunn
Bw: 1. Platz SV Anzing    

Sonntags in aller Frühe waren viele der fleißigen Helfer schon wieder im Einsatz. Es wurde aufgebaut und bereits um 9 Uhr begann das erste Match.
Heute spielten: C-Jugend männlich und weiblich und B männlich.
Das Wetter sollte bis zum Abend halten und somit stürzten sich die etwas jüngeren Mannschaften genauso enthusiastisch wie die Großen am Vortag in die Begegnungen. In der C-Jugend startete der BHCK mit 2 Mannschaften und beide kämpften sich bis in Halbfinale.

Am Ende sahen die Platzierungen dann wie folgt aus:

Bm: 1. Platz TSV Haunstetten 2. Platz BHC Königsbrunn
Cw: 1. Platz TV Waltenhofen 2. Platz BHC Königsbrunn
Cw: 1. Platz München Ost 2. Platz BHC Königsbrunn

Das Wetter war uns echt gewogen, bis zum Schluss blieb alles trocken. Und die aufkommende Bewölkung hat ja eher entlastet als beunruhigt. Am Ende hatten über 40 Mannschaften aus ganz Bayern einen riesen Spaß.

Viele Hände haben dann auch dafür gesorgt, dass dieses Turnier ein voller Erfolg wurde. Erstmals wurde die gesamte Organisation von den jungen Erwachsenen des Vereins gestemmt. Hauptakteure waren Stefan Sailer und Mario Tschierse. Sie erstellten die Turnierpläne und planten die gesamte Durchführung. Stefan Sailer übernahm zudem die komplette Moderation, die als ausgesprochen gelungen bezeichnet werden kann. Auch die Kampfgerichte waren durchgehend von Jugendlichen besetzt, dabei waren auch die Jungs und Mädels aus den C und D Mannschaften besonders aktiv.

Für die Planung der Bewirtung und der Helfer war am Samstag Karin Gross und am Sonntag Daniela Echter verantwortlich. Vielen herzlichen Dank an all die Verantwortlichen.

Alles in Allem eine gelungene Veranstaltung, auf die sich alle nächstes Jahr schon wieder freuen!