BHC D-Jugend(m): Der frühe Vogel bekommt leider manchmal doch nur einen halben Wurm

Sonntagmorgen: 6:45 Uhr. Normale Menschen schlafen noch. Wir jedoch packen die Hallenschuhe und Knieschützer in die Sporttasche und auf geht’s mit dem Auto an die bayerische Landesgrenze nach Neu-Ulm zum Handballspielen.

 DSC01771-001

Der erste Gegner für unsere männliche D-Jugend hieß Burlafingen. Nach müden 15 Minuten, der Tageszeit entsprechend, in der ersten Hälfte, lieferten sich beide Mannschaften in der zweiten Halbzeit einen offenen Schlagabtausch. Die Brunnenstädter hatten zunächst Probleme ihre Abwehr zu sortieren und lagen zur Halbzeit mit 6:4 zurück. Doch dann besannen sie sich auf das eintrainierte Kombinationsspiel, welches dann auch immer öfters von Erfolg gekrönt war. Zum Schluss stand ein leistungsgerechtes 12:12 auf der Ergebnistafel.

DSC01773-001

 

Nach der guten Leistung im ersten Spiel erwartete man dann einen ebenfalls starken Gegner aus Niederraunau. Die ersten Treffer der Partie war Königsbrunn vergönnt und man erspielte sich einen bis zu 3-Tore-Vorsprung. In der zweiten Hälfte ließen bei unseren Jungs ein wenig die Kräfte nach. Niederraunau hingegen konnte viel zu leicht Tore erzielen und kam so noch zum Ausgleich. Das Spiel endete 18:18.

DSC01795-001