BHC C-Jugend(w): „So sehen Sieger aus!“

Die BHC-Mädels gewinnen das erste Turnier der Landesligaqualifikation am 23.04.2016 in Friedberg!

Das erste Spiel bestritten die BHC-Mädels gegen die Hausherrinnen aus Friedberg. Schon in der ersten Halbzeit entwickelte sich ein knappes Spiel, bei dem die Königsbrunnerinnen zunächst ihre sich bietenden Chancen nicht konsequent genug nutzten und der gegnerischen Spielgemeinschaft eine 3:1-Führung ermöglichten. Dann aber zeigten auch die Friedbergerinnen Schwächen, die von den besser werdenen BHC-Mädels bestraft wurden. So gelang nicht nur der Ausgleich zum 3:3, sondern sogar eine 6:4-Führung zur Pause.

IMG_0031     IMG_0043 - Kopie     IMG_0071 - Kopie

Der Beginn der zweiten Halbzeit wurde von den Mädels leider komplett verschlafen. In Windeseile war der kleine Vorsprung verspielt. Nach dem Ausgleichstreffer zum 6:6 witterten die starken Gastgeberinnen ihre Chance und gingen ihrerseits mit 9:7 in Führung. Doch steckten die aufopferungsvoll kämpfenden Königsbrunnerinnen nicht auf und holten am Ende ein hochverdientes 12:12 Unentschieden gegen den Turnierfavoriten.

IMG_0077 - Kopie      IMG_0084     IMG_0087

Im zweiten Spiel traf die BHC-Truppe auf den favorisierten VfL Günzburg. Doch gelang es diesmal den Königsbrunnerinnen gleich zu Partiebeginn über 2:0 auf 5:1 in Führung zu gehen. Diesen 4-Tore-Vorsprung hielten sie bis zum 8:4 Halbzeitstand. Anders als in der ersten Begegnung legten die BHC-Mädels diesmal nach Anpfiff der zweiten Spielhälfte sofort nach und bauten den Vorsprung auf 14:6 aus, ehe sie die Partie mit 15:8 souverän für sich entschieden.

IMG_0110 - Kopie     IMG_0146 - Kopie     IMG_0153 - Kopie

Das letzte Spiel des Quali-Tages bestritten unsere Mädels gegen den FC Burlafingen, und die Spielerinnen aus Westschwaben hatten sich offenbar einiges vorgenommen. Zwar gingen die BHC-lerinnen mit 3:0 in Führung, jedoch war die Partie sehr zäh und umkämpft. Aufgrund der guten Abwehrarbeit beider Mannschaften ging man mit einem 5:3 in die Pause. Gleich nach Wiederanpfiff gelang den Buralfingerinnen sogar der Anschlusstreffer. Dies brachte nun das Friedberger Publikum in Wallung. Lautstark wurden nun die Burlafinger unterstützt, in der Hoffnung, durch einen Burlafinger Sieg ein drohendes 7-Meter-Werfen gegen Königsbrunn zu umgehen. Doch spornte die Lautstärke des gegnerischen Publikums offenbar nun auch unsere Mädels zusätzlich an. Über 7:5 und 10:7 gelang es den BHC-Talenten das Spiel letztlich deutlich mit 14:8 für sich zu entscheiden.

Da sich auch die JSG Friedberg-Kissing in den anderen Partien keine Blöße gab, kam es dann tatsächlich zum 7-Meter-Werfen um den Turniersieg. Hier zeigten die Königsbrunner Spielerinnen die besseren Nerven, entschieden den Thriller mit 3:1 für sich und dürfen nun sogar an der Bayernliga-Qualifikation teilnehmen.

In Erinnerung bleibt aber der unglaubliche Kampfgeist und Siegeswille, den die C-Jugend an diesem Qualitag gezeigt hat: Eine fast durchgehend konzentrierte Abwehrleistung, viel Mut, Bewegung und Spielwitz im Angriff, und Spielerinnen, die nicht davor zurückschrecken, Verantwortung zu übernehmen.

Ein ganz großes Dankeschön auch an die „Elke-Mädels“ aus der D-Jugend, die der zahlenmäßig etwas dünn besetzten C-Jugend toll geholfen haben. Wir hoffen, auch zukünftig auf euch zählen zu können.