BHC B-Jugend(m): Erfolgreicher Start in die 1. Qualifikationsrunde der Landesliga!

Mit einer frisch zusammengewürfelten Mannschaft von aufgestiegenen C-Jugendlichen, den jetzigen „Oldies“ der männlichen B-Jugend und dem neuen Trainergespann Olivia Meier, Lisa Poedtke und Mario Malovetz, traten die BHC-ler am Sonntag, 24.04.2016, zur ersten Runde in der Landesliga-Qualifikation an. Abteilungsleiterin Elke Müller hatte dafür gesorgt, dass man vor heimischer Kulisse spielen kann. Der Lohn dafür war eine volle Hütte und bestens eingestellte Zuschauer und Fans.

In das erste Spiel gegen den SV Mering startete man nur gegen 5 Feldspieler und einen Torwart. Die Mannen aus dem Nachbarort hätten eigentlich 16 Spieler im Portfolio, aber einige fanden wohl den Weg nicht! Von Anfang an zeigte Königsbrunn wer der Hausherr ist und ging rasch und deutlich in Führung. Die Abwehr stand und Marc im Tor hielt alles sauber, so dass ein ungefährdeter Zwischenstand von 8:0 schnell rausgespielt wurde. Die Trainer setzten vor allem die beiden Neuzugänge Giuliano und Stefan aus Schwabmünchen ein. Der Nachbarverein hatte in Absprache in den Vereinsführungen beschlossen, uns dieses Jahr Ihre Talente zu senden. Vielen Dank hier an der Stelle für das große Vertrauen!

Völlig überraschend war für Trainer Mario Malovetz die deutliche Präsenz von Marco, der obwohl er nicht in allen Trainings anwesend sein konnte, gleich mal 7 Tore zum Erfolg beisteuerte. Genauso viele wie Daniel, der, so kommentierte es der Trainer, wohl zum Frühstück einen Gummiball hatte. Mit vollem Elan und tollen Toren, waren die beiden nicht zu stoppen! Der Rest ist schnell erklärt: Pausenstand 12:1, etwas schwächere zweite Hälfte, Endstand 25:7. Ach ja, wir spielten in der zweiten Halbzeit aus Fairnessgründen auch nur zu fünft!

2016-04 B-Jugend 029

Im zweiten Spiel des Tages gegen Sonthofen, war schon ein bisschen mehr Aufmerksamkeit gefordert. Die Sonthofener, allesamt große kräftige Jungs (bis auf die TorhüterJ), waren zwar – auf Rücksprache mit dem Trainer – nicht komplett, aber hatten durchaus das Potential den Kobras den Spaß am Spiel zu verderben. Und so musste man hier schon deutlich mehr Kraft und Energie aufwenden um sich den Gegner auf Distanz zu halten. Trotzdem gelang dem BHC ein guter Vorsprung von knapp 10 Toren zur ersten Halbzeit auf 16:6.

Leider führte wohl das gute Abschneiden aus dem ersten Spiel zu einer leichten Nachlässigkeit in der Abwehr und so konnte Sonthofen insgesamt 14 Tore erzielen. Zuviel für den Trainer Malovetz, was er deutlich in der Halbzeit, sowie auch zum Ende des Ziels reklamierte! Insgesamt war aber auch das zweite Spiel völlig ungefährdet und wurde verdient mit 32:14 nach Hause gefahren. Bemerkenswert ist, dass alle Spieler (bis auf die TW) mit einem Tor aufwarten konnten. Sehr viel Harmonie, wie die Trainer betonten.

2016-04 B-Jugend 069

Im letzten Spiel trafen die Königsbrunner dann noch auf den TSV Grafing. Und der war schon eine Hausnummer für sich! Die Grafinger konnten zuvor, wie auch die Kobras, alles gewinnen und so wurde das letzte Spiel des Tages auch das spannendste. Beide Teams wollten den ersten Tabellenplatz holen, welcher zum Aufstieg in die nächste Qualifikationsrunde führte. Allerdings die für die Bayernliga!

Die Weiß/Schwarzen erwischten den besseren Start und zeigten auch mehr Ehrgeiz und Willen, das Spiel für sich zu entscheiden. Schnell war man 2:0 in Führung. Leider wurde dann in der Abwehr sehr wenig gearbeitet und so dem Gegner Möglichkeiten für Torerfolge gewährt, die dieser dankend annahm. Die Folge: 4:4 und 6:6. Zwischenstände in der ersten Halbzeit, die nicht unbedingt nötig gewesen wären. Königsbrunn musste nun kämpfen um nicht in Rückstand zu geraten und das Spiel wurde etwas härter. Man ging mit 9:8 für den BHC in die Pause. Das begeistere Publikum merkte nun, dass der BHC mehr Unterstützung benötigte und feuerte die jungen Kobras aus allen Rohren an. Mit dem Wiederanpfiff konnten die Brunnenstädter auf 10:8 davonziehen, aber Grafing kam – nicht zuletzt durch Ihren überragenden Spieler Max S. – nochmals zurück ins Spiel. 11:11 und 12:12 waren die kurzzeitigen Zwischenstände.

Danach besannen sich die Spieler um Mario Malovetz aber endlich auf Ihre Abwehr und zogen kontinuierlich davon. 14:12, 17:13 waren die erneuten Spielstände, bis schlussendlich Königsbrunn auf 18:15 davonzog und mit dem 19:15 das Spiel beendete. Der Jubel in der Halle war groß, ein Ziel geschafft.

Nun geht es erst richtig los, kommentierte das neue Trainergespann die Leistung Ihrer Schützlinge. Man wolle in den nächsten zwei Wochen konzentriert im Training arbeiten, um der neue Aufgabe in der Bayerliga-Qualifikation gewachsen zu sein!

Ein schöner Handballtag ging dann zu Ende und am Schluss noch ein Lob an unsere Schiedsrichter, die insgesamt einen guten und unauffälligen Job gemacht haben. Danke hierfür!

2016-04 B-Jugend 001

Spieler:

Giuliano A., Marco B., Jonas B.,Luis D., Moritz E., Timo E., Stefan G., Raphael H., Maxi H., Lennard K., Quirin L., Daniel N. Dominik N., Emil P., Marco P., Marc P., Manolito P., Christoph R., Kobi S., Aaron S. und Aushilfe aus der C-jgd Simon M.!

Trainer:

Olivia Meier, Lisa Poedtke, Mario Malovetz