BHC B-Jugend(m): Geschafft, Geschafft!!! Die mB-Jugend des BHC Königsbrunn steigt beim dritten Anlauf in die so begehrte Landesliga auf …

Die männliche B-Jugend kann in der 3. Runde der Quali in Unterpfaffenhofen/Germering das selbst gesteckte Ziel erreichen und spielt in der Saison 2016/2017 in der Landesliga! Die Freude war den Spielern ins Gesicht geschrieben und so bedankten Sie sich heftig klatschend bei den zahlreich mitgereisten Fans! Diese nahmen den Applaus dankend auf, während sie ihrerseits den Spielern kräftig Beifall klatschten. Doch alle Spiele in der Einzelbetrachtung:

Trainer Malovetz hatte seine Hausaufgaben gemacht, weswegen er  im Vorfeld des Spieles einiges über den ersten Gegner Dietmannsried/Altusried zu berichten wusste. Dementsprechend fiel auch die Kabinenansprache sehr detailliert aus, was sich in der Abwehr positiv bemerkbar machte. Giuliano eröffnete mit einem schönen Tor von Linksaußen das Tore werfen, nachdem zuvor beide Teams mehrmals an den Torhütern scheiterten. Altusried glich zwar sofort aus aber in der Folge konnte sich der BHC besser bis zum 6:4 absetzen. Leider schlichen sich dann gleich mehrere Fehler ein was die Allgäuer Mannschaft nutzen konnte, um bis zum Pausenpfiff auf 7:7 auszugleichen. Die alte Abwehrformation wurde nach der Pause wieder hergestellt, womit man das Spiel mit 11:9 gewinnen konnte.

2016-06 B-Jugend 003     2016-06 B-Jugend 017

Im zweiten Spiel traf man auf die sowohl deutlich jüngste, als auch kleinste Mannschaft des Tages, was sich am Ende auch im Spielergebnis niederschlug. Der MTV 79 München hatte an diesem Tag keine Chance gegen die Königsbrunner Jugendlichen. Man ging rasch mit 5:0 in Führung. Erst kurz vor der Halbzeit patze die Abwehr zweimal, was zum Pausenstand von 7:2 führte. Nach dem Wechsel wurden alle Spieler von den Trainern eingesetzt und das Spiel sicher mit 15:6 gewonnen.

2016-06 B-Jugend 067     2016-06 B-Jugend 103

Die dritte Partie musste gegen die Mannschaft aus Germering /Unterpfaffenhofen geführt werden, welche sich zuvor ein hartes Match gegen Niederraunau geliefert hatte. So war man gewarnt vor der Stärke des Gegners. Geleitet wurde die Partie von den guten Schiedsrichtern aus Württemberg. Diese mussten sich leider öfter mit Zeitstrafen für Germering in Szene setzen. Auch die Fans machten leider durch unnötiges und unfaires „Zwischengepfeife“ auf sich aufmerksam. Auch eine rote Karte musste herhalten, um die allzu heftigen Bemühungen der Gegner, auf denen der Druck immer mehr lastete, in der Abwehr zu stoppen. Gott sei Dank kam es zu keiner bösartigen Verletzung der Spieler seitens von Königsbrunn. Aufgrund der kämpferischen Leistung war das Spiel sehr knapp. 6:4 in der Halbzeit und 14:13 in der Endabrechnung. Viel Kraft hatte das Spiel gegen eine starke Mannschaft aus Germering/Unterpfaffenhofen gekostet, resümierte Trainer Malovetz.

2016-06 B-Jugend 107     2016-06 B-Jugend 130

Bereits vor Anpfiff der letzten Partie, gegen einen unseren „Lieblingsgegner“ Niederraunau, war klar, dass wir die Landesliga bereits geschafft hatten. Man wollte aber fair bleiben und so wurde auch hier versucht das Spiel zu gewinnen, wonach es anfangs auch aussah. Durch die geschickte Abwehrarbeit  kam man zu schnellen Angriffen und leichten Toren. Leider ist Niederraunau auch als sehr stark im Eins gegen Eins verhalten bekannt. Mit nur einem Tor konnte man sich zur Halbzeit(5:4) absetzen.  Wieder wurde das Spiel von den beiden sehr starken Torhütern Timo und Marc am Leben gehalten. Doch auch unser Angriff scheiterte ein ums andere Mal am gegnerischen Torwart. Man lag schon 10:8 in Führung und hätte das Spiel locker nach Hause fahren können. Leider wurde der Ball dann zweimal unglücklich vergeben und vom Gegner umgehend bestraft. Ausgleich! Niederraunau hatte sogar die letzte Chance des Spiels, scheiterte aber an Timo im Tor. Unentschieden …

2016-06 B-Jugend 153     2016-06 B-Jugend 169

Direkt nach Abpfiff des Spiels fielen sich die Spieler in die Arme. Für einige ist es die höchste Spielklasse, welche Sie je erreicht hatten. Und genau das merkte man auch beim Jubeln. Müde, aber überglücklich über den Erfolg, wurde später in der Kabine noch kräftig gesungen. Ohne den Trainer natürlich …

2016-06 B-Jugend 271