BHC Herren: Gutes Vorbereitungsturnier in Neusäß

Am Samstag waren die BHC Herren zu Gast in Neusäß um in 2×20 Minuten gegen den Gastgebenden TSV (BL Schwaben), die HSG Lauingen-Wittislingen (BOL Schwaben) und den TSV Karlsfeld (BL Altbayern) anzutreten. In allen drei Spielen wurde eine gute Leistung abgerufen und die Formkurve ist weiter steigend. Leider verletzte sich im letzten Spiel gegen Karlsfeld Patrick Böhm so schwer am Knie, dass er für die komplette Vorrunde ausfällt.

Die Spiele gegen Neusäß (14:16), Lauingen-Wittislingen (17:17) und Karlsfeld (24:26) liefen fast alle gleich ab. Die BHC’ler konnten mit allen gut mithalten obwohl die Gegner mindestens eine Liga höher antreten werden. Königsbrunn stellte eine gute und bewegliche Abwehr, die eine gesunde Härte an den Tag legte aber immer fair blieb. Aus dieser Abwehr heraus wurde schnell nach vorne gespielt und die einfachen Tore gesucht. Über das ganze Turnier konnte vor allem Robin Schneeberger mit sehenswerten Paraden im Tor überzeugen. Das Umschaltspiel funktionierte, nur die Passgenauigkeit und die Wurfausbeute waren der Grund dafür, dass nichts Zählbares dabei heraussprang. Im Positionsangriff wurden verschiedene Auslösehandlungen ausprobiert und auch hier kamen die BHC Jungs zu ihren Chancen. Leider wurden diese auch nicht immer konsequent genutzt. Das Turnier wurde auch dafür genutzt, um alle Abwehrvarianten zu testen, die auch gut funktionierten. Obwohl Siege für das Selbstbewusstsein am besten sind, war Trainer Michael Hiermeier mit dem Turnier zufrieden. Es zeigte sich dass schon vieles funktioniert und die Fehler eher im technischen Bereich und in der Wurfausbeute liegen. Daran wird man arbeiten.

Zum Schluss nochmals vielen Dank an den TSV Neusäß, der ein gutes Vorbereitungsturnier ausgerichtet hat. Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder…..

Das nächste Testspiel findet am Donnerstag den 15.09.2016 um 20:15 Uhr in der WOH in Königsbrunn gegen den TSV Schwabmünchen 2 statt.