BHC A-Jugend(m): Partie gegen Neusäß geht in den letzten Minuten verloren

Beim zweiten Saisonspiel der BHC A-Jugend von Tommi Riesner am Sonntag, den 25.09.2016, war sicherlich eine Steigerung zum vorherigen Spiel zu bemerken, doch für einen möglichen Sieg fehlten anscheinend die nötige Puste, Konzentration und Teamarbeit.

Mit erneut kleinem Kader und nur einem Auswechselspieler empfing man die Gegner vom TSV Neusäß am späten Morgen in eigener Halle.

Entgegen allen Erwartungen starteten die Brunnenstädter sogar richtig gut ins Spiel. Bis zur Pause gestalte sich die Partie sehr ausgeglichen und die T-Dogs ließen Neusäß trotz der großgeratenen Rückraumspieler keine Chance davonzuziehen. So stand es zur Pause 13 : 13 unentschieden und alles war noch offen.

Auch nach der Halbzeit gelang es keiner von beiden Mannschaften sich abzusetzen. Legte Königsbrunn vor, zog Neusäß nach und umgekehrt. Ab der 50. Spielminute gelang es den BHC-lern sogar, sich endlich mit zwei Toren abzusetzen. Verletzungsbedingt musste Mikki kurz aussetzen und nun musste man den Sack eigentlich nur noch zumachen und beständig weiter spielen. Doch genau das Gegenteil war der Fall. Durch verworfene Chancen, technische Fehler und eine offene Abwehr lud man den TSV Neusäß gar zum Ausgleich ein. Ausgelassene Torchancen, Fehlpässe und auch ein nicht genutzter Siebenmeter reihten sich nahtlos aneinander und die nun vorhandenen Möglichkeiten ließen sich die Gäste natürlich nicht entgehen. Bis auf einen 4-Tore-Vorsprung zogen sie davon und beim Spiel-Abpfiff lautete das Endergebnis unnötigerweise 27 : 31.

Aufgrund dieser Schwächephase in den letzten fünf Spielminuten zeigt sich deutlich, dass die BHC-Truppe dank ihrer unengagierten Vorbereitungsphase noch nicht so in Form ist, um 60 Minuten am Stück konzentriert und ambitioniert zu spielen.

Hieran gilt es für Coach und Team zu arbeiten, damit am Tag der Deutschen Einheit beim Nachbarn in Kissing endlich einmal Punkte eingefahren werden können.

Es spielten: Lukas, Pascal, Niklas, Philipp, Felix, Dani, Christoph, Thomas und Moritz 😉

dsc_0232

dsc_0260

dsc_0263

dsc_0278

dsc_0283