BHC Herren: Guter Start für die Erste von Königsbrunn in die neue Spielzeit

43:22 Heimsieg gegen den TSV Neusäß 2

Am Samstag, den 02.10.2016, war in der Willi Oppenländer Halle in Königsbrunn der TSV Neusäß 2 zu Gast. Die Hausherren vom BHC konnten einen souveränen 43:22 (19:13) Heimsieg dabei einfahren. Kompliment aber an das Team aus Neusäß die stets fair blieben und bis zum Schluss nie aufsteckten.

Die jungen BHC’ler wollten in ihrem ersten Saisonspiel, gleich von Beginn an zeigen dass sich die lange Vorbereitungsphase gelohnt hat. Es schien zuerst auch so. Der erste Angriff der Neusässer konnte abgewehrt werden und im Gegenzug wurde das 1:0 durch Nico Bartsch erzielt. Danach kam dann doch die Anfangsnervosität auf und es wurde in der Abwehr und im Abschluss etwas nachlässig mit den Chancen umgegangen. Die TSV Herren fanden doch immer wieder den Kreisläufer und im Angriff scheiterte man zu oft am gut aufgelegten Torhüter Mladen Baksu. So kam es, dass sich die Gäste eine 6:4 Führung erspielten. Durch eine Abwehrumstellung nach zehn Minuten lief es besser für den BHC und Jojo Petz konnte die Kreisanspiele schon früh unterbinden. Den Rest konnte Robin Schneeberger im Tor erledigen. Die Heimsieben erzielte jetzt fünf Tore in Folge und konnte sich so die Führung zum 9:6 erkämpfen. Die Neusässer konnten aber immer wieder über den Rechtsaußen Marcel Loos Tore erzielen und blieben auf Schlagdistanz. Trotzdem bauten die Königsbrunner ihren Vorsprung langsam aus und führten zur Halbzeit mit 19:13.

In Halbzeit Zwei wollte die Heimmannschaft weiter am Tempo festhalten und die Chancen die sich ergaben besser zu nutzen. Doch zuerst sah es nicht danach aus. Weiterhin standen die Torhüter auf beiden Seiten im Blickpunkt. Es stand somit in der 38. Minute erst 23:15 für die Heimsieben. Dann allerdings platzte der Knoten und die Königsbrunner spielten ihre Angriffe auch sauber zu Ende. In der Abwehr wurde gut verschoben und man war dran an den TSV Angreifern. Nach Ballgewinn wurde schnell und sicher nach vorne gespielt und die Chance genutzt. Im Positionsangriff wurde gut zusammengespielt und auch sehr oft die richtige Entscheidung getroffen. So kam es über die  Spielstände 29:17, 34:19 und 37:21 zu einer komfortablen Führung für den BHC. Die Gäste wurden jetzt auch etwas müder und so konnte noch der eine oder andere Konter im TSV Tor zum Endstand von 43:22 untergebracht werden.

Das erste Spiel der Saison wurde gewonnen und die Mannschaft kann stolz auf das Gezeigte sein. Alle Spieler haben sich mehrmals in die Torschützenliste eingetragen und die technischen Fehler waren auch ziemlich gering. Das Umschaltspiel hat gut funktioniert und auch im Angriff haben die Abläufe gut funktioniert. Aus der guten Mannschaftsleistung möchte Trainer Michael Hiermeier noch Daniel Mikut und Ferdinand Eitzenberger hervorheben, die beide ihre Möglichkeiten sehr gut genutzt haben.

An dieser Stelle nochmal gute Besserung an den Spieler der Neusässer Christoph Hermann der sich am Fuß verletzt hat….

Für den BHC spielten:

Robin Schneeberger (51%) und Nico Loielo (n.e.) im Tor

Daniel Mikut (7), Max Luttner (3), Ferdinand Eitzenberger (4), Benedikt Eitzenberger (5), Johannes Petz (6), Nico Bartsch (6/2), David Raab (5/2), Daniel Ott (2), Florian Beier (2).