BHC D1(m): Schwerer Spieltag ohne Wechselmöglichkeit

Am Samstag, den 19.11.2016, absolvierte unsere männliche D1-Mannschaft einen Spieltag in Vöhringen. Leider hatten wir dort nur 7 Spieler zur Verfügung, da einige durch Verletzung bzw. Krankheit ausfielen.

Zunächst traten wir gegen den Tabellenführer aus Schwabmünchen an. In der ersten Hälfte stand unsere Deckung oft nicht richtig. Der Gegner spielte sehr schnell nach vorn und nutzte dadurch technische Fehler unsererseits durch einfache Tore aus. Zur Halbzeit stand es folgerichtig 14:7 für Schwabmünchen. In der zweiten Hälfte, durch einige taktische Veränderungen – besprochen in der Halbzeitpause, konnten wir uns besser auf den Gegner einstellen und übernahmen immer mehr die Kontrolle über das Spiel. Insbesondere kam unser wurfstarker Rückraum immer wieder zu schönen Torerfolgen. Zwischenzeitlich hatten wir beim 15:16 nur noch ein Tor Rücksand. Doch dann ließen die Kräfte einiger Spieler nach und sie konnten das Tempo nicht mehr mithalten. Das Spiel endete dann 21:16 für Schwabmünchen.

Dann hieß der Gegner Vöhringen. Und wiederum erwischten wir eine katastrophale erste Halbzeit. Die Gastgeber dagegen gerieten, unterstützt durch einen herausragenden Tormann, in einen wahren Spielrausch. 8:2 stand es folgerichtig für den Gastgeber zum Pausentee. In der zweiten Spielhälfte haben wir dann besser gedeckt, allerdings auch versäumt, aufgrund einer mangelhaften Chancenverwertung, in Führung zu gehen. Bis zum Endstand von 14:12 konnte der Gastgeber den Vorsprung über die Zeit bringen und das Spiel gewinnen. Trotz beider Niederlagen kann unsere D1-Mannschaft wenigstens mit der Leistung der zweiten Halbzeiten zufrieden sein.

img_9680

img_9683