BHC E-Jugend(m): Superstart in die Saison

Am Samstag, den 03.12.2016, empfing die männliche E–Jugend des BHC Königsbrunn die Gegner vom SC Vöhringen und VfL Günzburg. Da man in dieser Saison den Sprung in die stärkere Gruppe geschafft hatte, mussten die BHC-ler mit sehr starken Gegnern rechnen.

Im ersten Spiel spielte man gegen die gemischte Mannschaft aus Vöhringen, die es geschafft hatte, mit ihren beiden Mannschaften die Qualifikationsrunde ohne Niederlage zu beenden. Daher wurden die ersten Spielminuten von Königsbrunner Seite aus sehr vorsichtig angegangen. Die Jungs taten sich schwer gegen die gut stehenden Vöhringer, jedoch standen auch sie heute blendend in der Abwehr und Felix, der Torwart, legte ein paar schöne Paraden an den Tag. Zur Halbzeit stand es daher bereits  7:5 für unsere Jungs. Nach der Halbzeitansprache des Trainergespanns Patrick Böhm, Daniel Mikut und Philipp Herzog reduzierten die Königsbrunner in der zweiten Halbzeit ihre Fehler noch weiter und kombinierten schön miteinander. Letztendlich haben sie dieses Spiel mit 15:11 verdient gewonnen!

Im zweiten Spiel gegen den VFL Günzburg mussten die Brunnenstädter auf den Spielmacher des Gegners mit der Nummer 4 besonders gut aufpassen. David, der heute eine wunderbare Manndeckung machte, nahm seinen Gegenspieler aber komplett aus dem Spiel. Auch im Angriff klappte alles. Paul und Maxi machten wunderschöne Rückraumtore für E(!)-Jugendspieler und so wurde auch das zweite Spiel des Tages souverän mit 17:11 gewonnen.

Fazit: Die Mannschaft harmoniert bereits in so jungen Jahren perfekt zusammen. Der BHC kann hier auf eine sehr junge und gute Handballmannschaft aufbauen.