BHC Damen 1: Sieg gegen TSG Augsburg

Vergangenen Sonntag hatte die erste Damenmannschaft des BHC Königsbrunn die Rivalinnen der TSG Augsburg zu Gast. Schon lange vor dem Spiel wuchs die Aufregung, immerhin hatte man hier einen Gegner vor sich, der laut Tabelle klarer Favorit war.


Trotz nicht allzu konzentrierter Aufwärmphase vor dem Spiel, bekamen die Ladies von Trainer Miloš Brcanski noch einmal eine motivierende Ansage in der Kabine, um die Nervosität ein wenig zu senken und die Mädels zu pushen. Und das zeigte Wirkung! Zunächst gelang den Gästen zwar durch zwei schnelle Tore eine kurzzeitige Führung- das allerdings brachte die Brunnenstädterinnen kaum aus der Ruhe. Die Angriffe wurden größtenteils ruhig und clever ausgespielt, einige Gegenstöße brachten schnelle Tore und die Abwehr arbeitete sehr gut, sodass es den Augsburgerinnen sehr schwer gemacht wurde, Tore zu erzielen. Unsere Mädels erkämpften sich Tor um Tor und gingen schließlich mit einer 11:6 Führung in die Halbzeit.

Klar war nun, dass die ersten Minuten der zweiten Hälfte mit die wichtigsten waren. Durchaus motiviert und mit Biss legten die Gäste los, doch scheiterten sie erneut an der tollen Abwehr und der überragend haltenden Torhüterin Carolina Egetemeir! Sie entschärfte selbst die besten Chancen der Rivalen. In den letzten 20 Minuten schafften es unsere Damen einen Vorsprung von 4-5 Toren zu erkämpfen und zu halten und die harte, aber faire Partie letztendlich mit einem mehr als verdienten 23:19 Sieg für sich zu entscheiden.

Dieses Ergebnis bringt natürlich ein wenig Selbstbewusstsein für die nächsten Spiele, und hält hoffentlich bis in 2 Wochen, wenn es in der Halle der Augsburger Damen erneut zum Derby kommt!


Toll gekämpft und souverän gemacht Mädels!