ABSCHLUSSBERICHT (Männliche E1-Jugend)

BHC E1(m): Saisonabschlussbericht

Auf den Sonntag, den 26.03.2017, war der letzte Spieltag der männlichen E-Jugend angesetzt. In Schwabmünchen spielte man gegen die starken Hausherren sowie gegen die Truppe aus Niederaunau.

Vorab ein Riesenlob an alle Eltern, die es alle rechtzeitig, trotz Zeitumstellung, pünktlich zum Spiel geschafft haben. Nur vom Trainertrio hat Daniel verschlafen :D.

Aber nun zum sportlichen Teil:

Im ersten Spiel kam es zu der Partie traf man auf die Truppe vom TSV Schwabmünchen.  Beide Mannschaften starten unerwartet schwach in die Partie. Viele Fehlpässe und des gleichem. Starke Paraden von beiden Torhütern hielten das Spiel aber weiterhin spannend und die Kontrahenten trennten sich zur Halbzeit mit einem 4:7 für Königsbrunn. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel nun spannender. Beide Teams machten kaum mehr Fehler und spielten schönen Handball. Zudem glänzten auch beide Torhüter weiterhin! Die Gastgeber versuchten alles, dass Spiel noch zudrehen, aber die Königsbrunner Manndeckung war zu diesem Zeitpunkt perfekt und so wurden viele Bälle vom Gegner erobert. Beim Schlusspfiff  lautet das Ergebnis daher 11:15 für den BHC Nachwuchs.

Im zweiten Spiel des Tages, hieß der Gegner (Schon zum dritten Mal!): TSV Niederaunau. Gegen die starke Truppe aus Krumbach konnten unsere Nachwuchsspieler bisher jedoch noch nie gewinnen. Einmal wurde das Spiel knapp verloren und beim anderen Mal wurden wir wortwörtlich aus der Halle geworfen. Dementsprechend waren die Jungs hochmotiviert um wenigstens einmal gegen diese Gegner zugewinnen.

Es wurde eine, für E-Jugend Verhältnisse, sehr harte und körperbetonten Partie, aber stets fair! Die Königsbrunner Jungs erwischten einen einwandfreien Start und führten somit zur Halbzeit verdient mit 5:9. Unsere Jungs waren sichtlich erfreut über diesen Spielstand und witzelten schon ein wenig herum. „Headcoach“ Patrick Böhm versuchte den Jungs aber zu erklären, dass dieses Spiel noch lange nicht gewonnen sei.  Auch Co-Trainer Philipp versuchte sich dementsprechend ruhig zu halten. Leider kamen die Jungs aus Niederaunau stärker aus der Halbzeitpause als wir. Der Vorsprung schmolz langsam dahin. Das Spiel wurde immer härter geführt, sodass schon auf dem Spielfeld die ersten Tränen flossen, da beide Teams unbedingt gewinnen wollten.  In den letzten zwei Minuten stand es 13:14, nachdem Niederaunau einen berechtigten Penaltywurf verwandelt hat. Doch bei den BHC- Jungs machte es in dem Moment  ‚KLICK‘ und alle waren plötzlich wieder mit 100 % igem Einsatz beim Spiel.  Durch zwei weitere Tore gewannen die E1-Jungs dieses Spiel mit 13:16.

Fazit aus diesem Spiel: Dies wurde als Team gewonnen und nicht durch starke Einzelleistungen! Die Jungs feierten ihren Sieg und auch für die Coaches war es ein wundervolles Ende mit ihrer männlichen E1.

Alle Spieler von der männlichen E1 steigen nach den Osterferien in die D-Jugend hoch. Zusammen mit ihnen kommt auch Patrick Böhm als Trainer mit. Er ist einer der besten Jugendtrainer, den wir beim BHC Königsbrunn haben und wird aus diesen Jungs richtige Handballmaschinen machen. Wenn er es nicht besser weiß, wer dann?