Erfolgreicher Auftakt für die männliche B-Jugend beim ersten Qualifikations-Turnier

Am Sonntag, den 30. April 2017 ging es für die neu formierte männliche B-Jugend (Jahrgänge 2001/2002) zum ersten Landesliga-Qualifikationsturnier zur SpVgg Altenerding, bei dem der 2. Platz erreicht werden konnte!

Mit den weiteren Mannschaften MTV Pfaffenhofen, TSV Landsberg und SV Bruckmühl warteten eigentlich unbekannte Gegner, daher war auch die Nervosität beim ersten Spiel gegen Landsberg anfangs noch deutlich zu spüren. Im Spielverlauf legte sich diese aber, und schnelle Tempogegenstöße und gut herausgespielte Kreistore brachten die Königsbrunner bald in eine beruhigende Führung, so dass die erste Begegnung gegen den TSV Landsberg souverän mit 17:11 gewonnen wurde.

Im zweiten Spiel wartete mit dem SV Bruckmühl ein vermeintlich leichterer Gegner, so dass wohl zunächst die Einstellung nicht so ganz passte – die B-Jungs machten mit einer fahrigen Spielweise immer wieder vermeidbare technische Fehler und nutzten einige sichere Torgelegenheiten nicht. Letztendlich gelang es aber, den Abstand zum Gegner immer beizubehalten und das Spiel wurde verdient mit 16:12 gewonnen.

Gegen den MTV Pfaffenhofen gelang dem BHCK in der dritten Begegnung das beste Spiel – hochkonzentriert dominierten die Jungs von Anfang an temporeich und mit sehenswerten Rückraum-Toren, aber auch von Außen und über den Kreis gelangen tolle Tore. Hier waren Trainer Christian Neuberger und Co-Trainerin Claudia Groß mit den Angriffsaktionen, vor allem aber mit der klasse Abwehrleistung hoch zufrieden. Am Ende stand ein hervorragendes Ergebnis von 18:5 für die Königsbrunner auf der Anzeigetafel.

Nun wartete im letzten Spiel des Tages mit der gastgebenden SpVgg Altenerding auch der stärkste, bis dahin ebenfalls ungeschlagene Gegner, sowohl was die Leistung, aber auch die Mannschaftsstärke betrifft. Hier waren unsere Jungs letztendlich zu platt von den Spielen vorher, so dass nicht mehr viel gelang. In der Abwehr fehlten die Abstimmung und die schnellen Beine, um die Rückraumangreifer an ihren Würfen zu hindern; im Angriff fehlte den Jungs die Kraft und ein Rezept gegen die sehr gut und offensiv stehende Altenerdinger Abwehr. Und so musste dem kräftezehrenden langen Tag Tribut gezollt werden – das Spiel endete 9:15 für Altenerding.

Mit 6:2 Punkten gelang der neu formierten B-Jugend ein verdienter 2. Platz in diesem ersten Turnier, so dass es auch in der zweiten Runde in 14 Tagen erneut um die Qualifikation für die Landesliga geht. Die Mannschaft hinterließ bei den wenigen mitgereisten Eltern, den Trainern und auch allen Gegnern aber einen tollen Gesamteindruck, und alle Spieler und vor allem die angeschlagenen Marc, Maxi und Simon verdienen Lob und Respekt!

Die sehr gute Stimmung auf diesem Turnier war bei allen Mannschaften, den Trainern und den Eltern von großer Fairness geprägt – Danke an Altenerding für dieses gelungene Turnier!