Landesliga – Wir kommen!

Bei herrlichstem Sonnenschein ging es für die weibliche BHCK-Jugend am vergangenen Sonntag, dem 28.05.2017, nach Herrsching an den schönen Ammersee.

Nach einer kurzen Ansprache des Trainergespanns Olivia Meier/Tommi Riesner wurde das  Augenmerk gleich auf das erste Spiel gegen den TSV Allach gelegt. Dieses Team wirkte ebenfalls sehr fokussiert auf die nachfolgende Begegnung und hatte mit einer 14 Mädels starken Bank dem BHCK einiges entgegenzusetzen.

Den besseren und nicht so nervösen Start erwischten allerdings die Brunnenstädterinnen und setzten mit dem 1:0 dann auch gleich ihren ersten Treffer. Bis zu Halbzeit konnten Sie sich sogar mit 2 Toren in Führung erarbeiten. Als sich eine Spielerin der Allacher am Knie verletzt hatte, konnten und mussten die BHC-lerinnen die kurze Konzentrationsschwäche in der gegnerischen Mannschaft ausnutzen und brachten somit ihren Vorsprung sicher über die Zielgerade. (An dieser Stelle noch gute Besserung an die verletzte Spielerin!) Besonders hervorzuheben sind bei diesem Spiel die BHCK-Torhüterinnen, die beide eine super Partie ablieferten. Leni gelang es sogar sämtliche 7-Meter der Allacherinnen herauszuholen!

Nach nur einem Spiel Pause und bei stetig steigender Hitze in der Herrschinger Halle ging es dann zur besten Mittagszeit gegen den TSV Weilheim, den die Königsbrunner schon aus ihrer ersten Quali-Runde kannten. Nach guter erster Phase und mit einer bereits erarbeiteten 2-Tore-Führung ging es in die wohlverdiente und bei diesen Temperaturen auch dringend benötigte Pause. Doch anscheinend kam diese Pause entweder zum falschen Zeitpunkt im Spiel oder sie tat dem BHCK-Team nicht so gut wie erwartet – im Gegensatz zu den Weilheimerinnen, die dieses Spiel in der zweiten Spielhälfte zu ihren Gunsten drehten. Zu wenig 1:1-Aktionen und große Nervosität auf Königsbrunner Seite bescherte den Kontrahentinnen daher einen 14:10 Sieg.

In einer langen Kabinenansprache der Trainer wurde das Spiel gegen Weilheim dann nochmal aufgearbeitet und von Trainerseite darauf hingewiesen, dass die gemachten Fehler nicht wiederholt werden sollten.

In Halbzeit eins gegen das Heimteam vom TSV Herrsching setzen die BHCK-Mädels die Ratschläge und Anforderungen von Olivia und Tommi dann auch erstmals prima um. Danach ließ leider erneut die Konzentration nach und so hieß es am Ende nur 11:11-Unentschieden! Wieder hatten sich die Brunnenstädterinnen selbst um den verdienten Lohn gebracht und mussten nun schauen und rechnen, wie die anderen Teams in dieser Quali-Runde gegeneinander spielten. Das Fazit aus der Nachbesprechung war: Die BHCK-Mannschaft stand sich eigentlich nur selbst im Weg und hatte den Kopf nicht frei genug gehabt.

Im letzten Spiel gegen die DJK Rohrbach musste nun also ein Sieg her. In dieser Begegnung gelang es der  BHCK-Truppe endlich ihr Können über die gesamte Spielzeit beständig abzurufen und daher siegten sie auch ungefährdet mit 15:10.

Ihren Einzug in die Landesliga 2017/2018 hatten die Brunnenstädterinnen dann allerdings nicht mehr selbst in der Hand. Nun kam es darauf an, wie die Partie zwischen dem TSV Allach und dem TSV Herrsching ausging. Platz 1 war fest gebucht vom TSV Weilheim, die bis dahin kein Spiel verloren hatten. Gratulation hierzu! Beim Erreichen von Platz 2 würde es für die Königsbrunnerinnen in die Landesliga gehen oder bei Platz 3 runter in die ÜBOL.

So saßen sämtliche Spielerinnen, die Trainer und mitgereisten Fans bei der folgenden Partie auf der Tribüne uns schickten dabei so manches Stoßgebet gen Himmel, damit das Spiel so ausgehen würde, wie man es sich wünschte. Und tatsächlich wurden sie erhört und damit hatte man am Ende des Tages den 2ten Platz erreicht und die Qualifikation zur Landesliga geschafft.

Großes Lob von den Trainern Olivia und Tommi an diese weibliche B-Jugend, die trotz Auf’s und Ab’s einen tollen Spieltag absolviert hat!

Ein besonders großer Dank geht an Anja aus der wC-Jugend, die erneut super ausgeholfen hat sowie die mitgereisten Eltern, die das Team – trotz großer Hitze – unermüdlich den ganzen Tag kräftig und lautstark angefeuert hatten.

Nach einer kurzen und lockeren Trainings- und schönen Beachphase geht es dann für die Mannschaft und ihre Trainer in die Vorbereitung und hoffentlich in eine erfolgreiche Landesliga-Saison 2017/2018.