Weibliche C-Jugend geht mit Turniersieg in die Ferien

Die Teilnahme vor einigen Wochen am Rasenturnier in Königsbrunn verlief durch aus gut, wenn auch noch Platz nach oben verblieb. Nach einem Unentschieden und drei Siegen verlor man die letzten zwei Spiele denkbar knapp mit jeweils einem Tor und wurde so dritter von Sieben Teilnehmern.

In der folgenden Woche fand das Beachturnier in Flügelrad/Nürnberg statt. Denkbar früh (um 9:00 Uhr am Samstag) starteten die Mädels in das Turnier, wurden aber mit einer 5:1 Bilanz an gewonnenen Halbzeiten Gruppensieger. Im Anschließenden Viertelfinale stand man wieder dem Vorrundengegner Eibach gegenüber. Leider konnte man absolut nicht an die Leistung aus der Gruppenphase anknüpfen und verlor dieses Spiel. Fehlende Bewegung im Angriff und eine unmotiverte Abwehrleistung waren zu beklagen. Am Sonntag startete man wieder motiviert in den Tag und gewann das das Halbfinale zu den Platzierungsspielen 5-8 überzeugend. Im Spiel um Platz 5 traf man auf Schleißheim (den letztigen Gesamtsieger der BBT-Tour) und den Schiedsrichter und verlor dieses Spiel deutlich. Ein sechster Platz war zu vermelden.

Nach zwei Wochen fleißigem Training fand schließlich das Beachturnier auf heimischen Boden in Königsbrunn statt. Motiviert startete man in die Gruppenphase und gewann die ersten Spiele jeweils deutlich (zum Teil auch gegen Beach-unerfahrene Gegner). Im letzten Spiel der Gruppenphase stand man Ismaning gegenüber. Die erste Halbzeit wurde leider aus Respekt vor dem Gegner völlig verschenkt. Nach einer kurzen motivierenden und wachrüttelnden Ansprache von Trainerin Steffi startete das Team völlig anders in die zweite Halbzeit. In der Abwehr wurde gearbeitet, im Angriff sich bewegt und Torchancen erspielt. Nachdem die zweite Halbzeit gewonnen wurde, kam es zum Penalty werfen, welches von Ismaning gewonnen wurde.

Als Gruppenzweiter startete man in die Viertelfinale, welches souverän gewonnen wurde. Im anschließenden Halbfinale traf man auf Schleißheim. Aus einem stark umkämpften Spiel ging schlussendlich Königsbrunn als Sieger hervor und man stand im Finale. Dort war wieder Ismaning der Gegner. Hier wollte man diesmal deutlich zeigen, wer die bessere Mannschaft war. Die erste Halbzeit wurde souverän gewonnen und es ging zum Seitenwechsel. Hier zeigte sich nun die Stärke von Ismaning, welche innerhalb kürzester Zeit mittels zweier schöner zwei Punkte Treffer ein 4:0 erreichte. In dieser Phase gelang den Königsbrunner Mädels nicht viel. Man ließ sich dennoch nicht entmutigen und stand in der Abwehr und im Tor noch besser und wandelte ein 4:0 in ein 4:5 um. Als der Schlusspfiff ertönte war die Freude groß und es wurde ausgiebig gefeiert. Beide Halbzeiten konnten jeweils mit einem Tor gewonnen und somit der Turniersieg erreicht werden.

Großes Lob nochmal an alle Mädels für die Super Leistung. Alle konnten mehrere Torerfolge feiern und es war eine couragierte Leistung. Glückwunsch und schöne Ferien.

Vielen Dank auch an alle Eltern für die hervorragende Unterstützung.

Es spielten (auf dem Rasenturnier): Nelly, Lena, Amy, Sophie, Mimi, Laura, Paula, Leonie, Anja, Larina, Tami, Lala

(in Nürnberg): Nelly, Mimi, Laura, Paula, Leonie, Anja, Larina, Tami, Lala

(in Königsbrunn): Nelly, Amy, Mimi, Laura, Paula, Leonie, Anja, Larina, Tami, Lala

Trainer: Steffi und Daniel