C(w): Unglückliche Niederlage zum Saisonauftakt

Zu einer ungewohnten Zeit, am Samstag, den 16.09.2017 um halb sechs, trafen sich unsere C-Mädels zu ihrem ersten Spiel der diesjährigen Saison. Der Gegner war der TSV Gersthofen.

Unsere Mannschaft war von Beginn an hellwach und zeigte schöne, erfolgreiche Spielzüge. Schnell konnte gegen die körperlich deutlich überlegene Heimmannschaft ein vier-Tore-Vorsprung herausgespielt werden. Im Laufe der Zeit kamen die Mädchen aus Gersthofen aber immer besser ins Spiel und konnten auf 6:5 verkürzen. Unsere BHClerinnen ließen sich nicht aus de rRuhe bringen und spielten konzentriert weiter. Da zwei spielerisch etwa gleich starke Mannschaften aufeinander trafen, konnte sich keines der beiden Teams entscheidend absetzen. So ging der BHC Königsbrunn mit einer knappen 8:7 Führung in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte war dann geprägt von vielen Zwei-Minuten-Strafen – vor allem gegen den TSV Gersthofen – und Hektik in den Angriffsreihen. Vor allem die Königsbrunnerinnen taten sich plötzlich mit der sehr kompakt stehenden Abwehr der Gersthofenerinnen schwer und kamen kaum mehr zum Torerfolg. Die Folge war eine 13:16 Führung für die gastgebende Mannschaft.

Nun war auch die körperliche Unterlegenheit unserer Mädchen ein entscheidender Punkt. Dennoch zeigten sie eine tolle kämpferische Leistung und konnten sogar noch den Ausgleich erzielen. Leider gelang den TSVlerinnen noch ein weiteres Tor zum Spielende, so dass die Partie knapp mit 16:17 verloren ging.

Trotzdem kann unsere junge weibliche C-Mannschaft sehr stolz auf sich sein, denn was jede Einzelne an Einsatzwillen und Kampfgeist gezeigt hat ist aller Ehren wert und lässt auf den weiteren Saisonverlauf zuversichtlich blicken.