B(m): Erstes Spiel – Erster Sieg

Königsbrunner B-Jugend gewinnt ihr erstes Spiel der neuen Saison 2017/2018 gegen stark dezimierte und letztendlich überforderte Allacher deutlich mit 38:13,  ohne dabei spielerisch zu glänzen.

Die Anspannung war Trainerstab und Spielern deutlich  anzumerken. Eine zu kurze Vorbereitung, gestört durch überraschende Hallensperren, keine Zeit für Vorbereitungsspiele, all das sorgte dafür, dass die Königsbrunner nicht wussten, wo sie vor der ersten Partie eigentlich stehen. So begann das Spiel gegen Allach auch sehr zerfahren. Umständliche Angriffsaktionen und  schläfriges Abwehrverhalten führten dazu,  dass Coach Neuberger bereits nach 7 Minuten beim Stand von 5:3 eine Auszeit nahm. Ein kleiner Weckruf, der Wirkung zeigte. Die Brunnenstädter  zogen das Tempo spürbar an und zogen über 14:3 bis zur Halbzeit auf 20:6 davon.

Die zweite Halbzeit sollte eigentlich besser werden. Hatte man sich in der Kabine vorgenommen, konzentriert und engagiert weiter zu spielen,  wurden die zahlreichen Zuschauer leider etwas enttäuscht. Die Brunnenstädter begannen ihre Abwehr offensiver zu positionieren und brachten die Allacher dadurch noch mehr in Bedrängnis. Leider verhinderten viele technische Unsicherheiten, Fehlpässe und leichtfertig vergebene Torchancen ein deutlich höheres  Ergebnis.

Es gab aber auch durchaus Positives zu erkennen. So bekamen alle Spieler ausreichend Spielzeit und egal bei welcher Aufstellung, es war kein Leistungsabfall zu erkennen. Marc Poedtke war aus dem Rückraum nicht zu überwinden und parierte dazu noch  etliche freie Würfe. Simon Mörchen zeigte sich mit 17 Toren überaus treffsicher.  Und die Achse Luis Dornmair und Daniel Neuberger überzeugte  mit gefälligen Kombinationen über Mitte und Kreis.

Nach dem Spiel waren sich Spieler und Trainer aber einig. Für das Spiel am kommenden Wochenende gegen Neusäss, die aktuell mit 4:0 Punkten und 66:52 Toren noch ungeschlagen auf dem dritten Tabellenplatz stehen, wird diese Leistung nicht reichen.  Aber die Jungs haben ja ein paar Trainingseinheiten Zeit, sich in dem ein oder anderen Punkt zu verbessern.

Es spielten: Marc  (Tor), Aaron, Maxi (4), Marco, Philip (1), Vincent (1), Dominik (1), Luis (6), Simon (17), Pascal (1) und Daniel (7).