A(w): A-Juniorinnen des BHC Königsbrunn weiterhin ungeschlagen

Zum vierten Spiel in dieser Saison war diesmal der TSV Meitingen in der Willi-Oppenländer-Halle zu Gast.
Wieder einmal mussten die BHCKlerinnen ohne eine Auswechselspielerin auskommen, da die B-weiblich zeitgleich in Gröbenzell spielte.

Am Anfang war auf beiden Seiten erst einmal ein Abtasten angesagt, was dem Spielfluss nicht entgegen kam. So fielen in den ersten 5 Minuten gerade einmal vier Tore (3:1 für Königsbrunn). Dank einer glänzend aufgelegten Torfrau und sehenswerten Paraden konnte der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut werden. Mitte der ersten Halbzeit kamen unsere Sieben immer besser ins Spiel und konnten durch schnelle Konter und konsequente Chancenauswertung mit 15:5 in die Kabine gehen.

Die zweite Hälfte begann mit einem engagierteren Auftritt des TSV Meitingen und wurde auch mit Toren belohnt. Der kurze Durchhänger war aber gleich vorbei und dank einem variablen Angriffsspiel mit einer stark aufspielenden Kreisläuferin konnte die Abwehrreihe des Gastes ein ums andere Mal ausgespielt werden. Die Kompaktheit des Teams zeichnet sich auch dadurch aus, dass alle Mädels mit Toren belohnt wurden. Somit gewann Königsbrunn verdient und überlegen mit 30:20. BHCK: Hausleiter (Tor); Kugelmann (2), Herko (4), Schweiger (3), Echter R. (13), Müller (2), Echter A. (6)