Nachtrag C(m): Nicht auf gleicher Höhe

Am Sonntag, den 15. Oktober traf die männliche C-Jugend auf die Mannschaft des HSG Lauingen-Wittislingen.

Trotz vollbesetzter Bank war es ein sehr schweres Spiel. Die Jungs haben von Anfang an nicht richtig in das Spiel gefunden und somit langen sie gleich zu Beginn mit 4 Toren hinten. Auch die Abwehr war an diesem Wochenende nicht wirklich gut. Die Gegner sind viel zu leicht zum Torwurf gekommen. Danke des Torhüters des BHC Königsbrunn blieb bis zur Halbzeit immer eine geringe Chance die Gegner doch noch einzuholen. Leider ging aber im Angriff auch nicht wirklich viel rein, da die Gegner sehr gut in der Abwehr standen und der Torhüter auch sehr viele Bälle hielt. Und somit stand es zur Halbzeit dann 12:10.

Die zweite Halbzeit war leider auch nicht viel besser. Trotz schöner gehaltener 7m gelang es den Gegner immer wieder, durch einen Nachwurf, doch noch ein Tor zu erlangen. Und so schafften es die Jungs des HSG Lauingen-Wittislingen den Torunterschied auszubauen. Gegen Ende der 2. Halbzeit lief es dann auf einmal sehr gut. Die Jungs des BHC hatte sehr gute Torchancen und haben sie auch genutzt. Leider wurde es dann recht hektisch und sie verloren viele Bälle und machten zudem auch noch Fehlpässe. Und so stand es dann zum Spielende 28:23 für Lauingen-Wittislingen.

 

Leider war die Leistung der Jungs nicht so gut, wie sie es sonst. Daran muss nun gearbeitet werden, damit das nächste Spiel wieder ein Sieg ist.