A (m): Ein Sonntag zum Vergessen

In einem Handballspiel auf ganz schwachem Niveau muss die männliche A-Jugend des BHC Königsbrunn eine derbe 16:22 Pleite beim gastgebenden TV Memmingen einstecken. Nach einer Anfangsphase, die die Brunnenstädter mit fünf schnellen Treffern und einem Zwischenstand von 1:5 dominierten, ließ man sich zunehmend aus dem Konzept bringen. Noch vor dem Seitenwechsel musste man den völlig unnötigen Ausgleich hinnehmen. Spätestens nach der Pause lief dann aber gar nichts mehr beim BHC. Eine indiskutable Chancenauswertung mit allein fünf vergebenen Strafwürfen sowie mindestens 4 aberkannter Tore aufgrund (angeblicher) technischer Fehler sind nur zwei Gründe dafür, dass man ab der 7. Spielminute nur noch magere 11 Treffer auf die Anzeigetafel brachte.