Die 3. Damenmannschaft meldet sich erfolgreich zurück.

Nach zwei Spielen in denen wir entweder zu spät oder gar nicht unsere Leistung abrufen konnten, melden wir uns mit einem spannenden 22:21 Heimsieg zurück.
Zu Gast war die 2. Damenmannschaft des TSV Aichach.
Die noch sehr junge Gästemannschaft wirkte fit und von Anfang an sehr motiviert.
Nach gut 10 Minuten konnten wir uns eine 5:3 Führung erspielen. Doch lange hielt dieser Vorsprung nicht. Der TSV Aichach gab nie auf und ging sogar mit 9:8 in Führung. Es bedurfte einer Auszeit, ehe wir noch einen drauflegen konnten und mit 10:9 in die Halbzeit gingen. Nach der Halbzeitpause ging es etwas chaotisch auf dem Spielfeld ab. Beide Mannschaften wurden immer wieder mit 2 Minuten Strafen belegt. Zeitweise stand man nur noch zu 4. auf dem Feld. Doch wir spielten auch diese Situationen mit aller Routine runter.
Bis zur 58. Spielminute gestaltete sich das Spiel sehr ausgeglichen und auf Augenhöhe. Keine der beiden Mannschaften schaffte es sich entscheidend abzusetzen.
Was ab der 59. Spielminute passierte, muss man live gesehen haben.
Serife verliert im Angriff den Ball. Der TSV Aichach läuft nach vorn, doch unsere Miri schaffte es den Konter zu unterbrechen und die Gäste bekommen einen Freiwurf. Alle dachten nun, das Spiel geht nun verloren. Doch die junge Gästemannschaft lässt sich vom BHCK den Ball abnehmen. Miri und Meli sprinteten nach vorn und bekommen dort den abgefangenen Pass von Serife. Doch der Ball wird  von den Mädels nicht gefangen. Nach gefühlten drei Fehlpässen und nur noch 2 Sekunden auf der Uhr, schmeißt unsere Meli den verdienten 22:21 Siegestreffer!
Sehr stolz und nie aufgebend, verlassen wir glücklich den Platz und freuen uns auf das nächste Spiel auswärts, bei der SG Lauingen-Wittislingen!