C(w): Klarer Heimsieg!

Am Sonntag, den 12.11.2017, trat unsere weibliche C-Jugend im Heimspiel gegen den direkten Tabellennachbarn, der SG Kempten-Kottern, an. Die Ausgangslage versprach ein spannendes, enges Spiel, da beide Teams punktgleich waren und nur das bessere Torverhältnis dafür sorgte, das die BHC-Mädels einen Platz vor den Allgäuerinnen rangierten. Nach dem verpatzten Spiel gegen Meitingen hofften die Zuschauer außerdem auf eine kleine Wiedergutmachung seitens der Mannschaft und somit auf ein besseres Auftreten vor heimischen Publikum.

Von Beginn an waren unsere Mädels dann auch auf genau dieses aus, wobei die Gäste es ihnen auch leicht machten. Es entwickelte sich kein allzu schnelles Spiel, was unseren BHClerinnen entgegen kam. Im Gegensatz zur Woche davor, zeigte sich die Angriffsreihe bewegungs- und spielfreudig, scheiterten aber das ein oder andere Mal am ungenauen Abschluss. Nach der Hälfte der ersten 25 Minuten stand eine 5:2 Führung zu Buche.

Auch im weiteren Spielverlauf konnten unsere Mädels ihr Spiel weitestgehend ungehindert aufziehen und hatten die Gegnerinnen ganz klar im Griff. Mit 14:7 ging man in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit setzte sich das eher gemütliche Handballspiel fort. Erfolgreiche Angriffe auf beiden Seiten wurden zur Mangelware. So standen nach zehn Minuten nur je zwei Tore pro Mannschaft zu Buche. Danach zeigte sich, dass unsere Mädchen vor allem in der Breite sehr viel besser aufgestellt waren, als die Gäste aus dem Allgäu. Tore wurden nun von fast allen Positionen aus geworfen, während sich bei der SG Kempten-Kottern nur einzelne Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten. So stand es zehn Minuten vor Ende 20:10.

Den deutlichen Sieg, auch für die Moral innerhalb der Mannschaft, ließen sich die Mädels dann auch nicht mehr nehmen und so war die Wiedergutmachung gelungen und sie konnten das Spiel, auch in der Höhe verdient, mit 24:12 gewinnen.