Die nächsten 2 Punkte der Damen 2

Nach dem Sieg der Damen I gegen Leipheim am Samstag, duften am Sonntag, 26.11.17, nun auch Damen II wohlverdiente zwei Punkte gegen Haunstetten IV auf dem eigenen Konto verbuchen.
Obwohl die haunstetter Damenmannschaft aktuell den letzten Tabellenplatz belegt, war diese spielerisch nicht zu unterschätzen, da deren Kern aus Spielerinnen mit jahrelanger Erfahrung besteht. Dennoch behaupteten sich unsere Damen von Anfang an und übernahmen promt die Spielführung. Dank einer souveränen Abwehr und der überragenden Torhüterin Liane Heimbuch kassierten wir nur ein Gegentor bis zur 10. Spielminute. Eine hervorragende spielerische Leistung durch viele Gegenstöße lieferte Theresa Nimptsch und rannte damit die Gegner regelrecht über den Haufen. Im Angriff zeigten die Königsbrunner unter der Führung von Fabienne Rauner und Johanna Dorsch ein kluges Handballspiel und die Mannschaft verwandelte nahezu jeden Ball, zudem insgesamt fünf von sechs 7-Metern. So endete die erste Halbzeit mit einem 11:18 für unsere Damen.

In die zweite Hälfte des Spiels starteten die Königsbrunner genauso selbstbewusst wie zuvor und bauten den Punktevorsprung weiter aus. Die Abwehr glänzte durch Motivation und gute Kommunikation untereinander, so dass es im ganzen Spiel keine Zeitstrafe und nur eine Verwarnung für unser Team gab. Im Angriff zeigten sich die Handballerinnen torhungrig und zielsicher durch sowohl taktisch klevere Spielzüge, als auch erfolgreiche Einzelaktionen. So kam es nach 60 Minuten zu einem finalen Erbenis und klarem Sieg der Königsbrunner von 20:35. Nach einigen Startschwierigkeiten zu Beginn der Saison sind die beiden königsbunner Damenmannschaften mit ihrer Trainerin Monika Krisch nun endlich auf Erfolgskurs und zusammen motivierter und siegeshungriger denn je, denn egal ob Damen I oder II: wir sind ein TEAM !