C(w): Klarer Heimsieg gegen Ottobeuren

Klarer Heimsieg gegen Ottobeuren

Am Sonntag, den 28.Januar, traf sich die weibliche C-Jugend zum Heimspiel gegen den TSV Ottobeuren. Dabei galt es zunächst für die Brunnenstädterinnen den krankheitsbedingten Ausfall der Spielmacherin zu kompensieren.
Zu Beginn merkte man vor allem im Angriff das Fehlen von Anja Müller an, allerdings wurde das Spiel mit zunehmender Dauer immer besser und so kamen die BHClerinnen durch schöne Einzelaktionen und erfolgreiche Tempogegenstöße zu Torerfolgen. Dazu kam, dass Nelly im Tor wieder einmal einen richtig guten Tag erwischte und in den ersten zehn Minuten jeden Ball, der von den Allgäuerinnen auf das Tor kam, parierte. So stand es zu diesem Zeitpunkt 6:0 für die Gastgeberinnen.
Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit waren die Königsbrunnerinnen zu jeder Zeit „Frau“ in eigener Halle, auch wenn gegen Ende die Konzentration vor allem beim Abschluss nachließ. Die Gäste kamen kaum durch unsere kompakt stehende Abwehr und hatten große Schwierigkeiten den Ball im Tor unterzubringen. So ging es mit einer deutlichen 13:4 Führung in die Halbzeit.

Die zweiten 25 Minuten begannen dann vor allem im Angriff eher verhalten. Auch in der Abwehr kamen die Allgäuerinnen nun das ein oder andere Mal frei vor das Tor und konnten auch erfolgreich abschließen. So waren die ersten zehn Minuten ausgeglichen.
Danach zogen unsere Mädels wieder deutlich an und konnten ihren Vorsprung auf 22:9 ausbauen. Die letzten Minuten spielten unsere BHClerinnen das Spiel ruhig weiter und ließen nichts mehr anbrennen. So konnte man einen weiteren deutlichen 25:11 Heimsieg einfahren. Prima gemacht Mädels!!!