Damen I siegen gegen Haunstetten

Nach einer lange, fünfwöchigen Winterpause trafen der BHC Königsbrunn und der TSV Haunstetten zum zweiten Derby in Königsbrunner Halle zusammen. Bereits im Hinspiel zeigten unsere Damen vor allem gegen Ende viel Biss, mussten die Partie allerdings knapp aus der Hand geben, weswegen nun klar war: Wir holen uns den Sieg zurück!

Gesagt getan. Der Anfang der ersten Halbzeit gestaltete sich zunächst spannend, denn obwohl der BHC es schaffte immer wieder zwei, drei Tore Vorsprung zu erzielen, glichen die Gegner doch wieder aus. Gegen Ende der ersten 30 Minuten wurde die Situation etwas klarer – Steffi Schmid und Silke Brudzinski drehten auf und erhöhten zur Halbzeitpause auf ein 18:11.

Von diesem Zeitpunkt an war der Sieg nicht mehr gefährdet. Die zweite Hälfte startete gut und mit schönen Einzelaktionen und präzisen Kreisanspielen zog man Tor um Tor davon. Nun waren unsere Mädels als Mannschaft wieder voll dabei: Sie fanden zu sich, die Abwehr stand solide und jeder übernahm sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr Verantwortung, sodass letztendlich ein klarer 35:28 Sieg zu verbuchen war!

Durch die zwei Punkte schaffte es die Truppe von Moni Krisch endlich wieder aufs Treppchen und ist heiß auf die nächste Partie gegen den VSC Donauwörth!