Damen I: Auswärtssieg beim VSC Donauwörth

Auswärtssieg beim VSC Donauwörth

Die Königsbrunner Damen reisten am Sonntag, den 28.01.2018 hoch motivierte nach Donauwörth an. Nach dem gelungenen Rückrundenstart gegen den TSV Haunstetten wollte man auch in Donauwörth 2 Punkte mitnehmen.

Die BHC-Damen kamen nur schleppend in die Partie hinein.

Weder die Donauwörther noch die Königsbrunner Damen konnten sich absetzen, sodass es nach 11 Minuten 5:5 stand.
Die Abwehr wurde daraufhin umgestellt. Dadurch kam die Krisch-Truppe besser ins Spiel und konnte sich immer weiter absetzen (6:11, 7:14).
Dieser Vorsprung wurde bis zum Halbzeitpfiff auf 8:14 weiter ausgebaut.

Dennoch wollte man nun nicht nachlassen, es galt nun in Ruhe weitere Tore nachzulegen.

Dies gelang mit der Unterstützung des Gegners aufgrund von zwei Zeitstrafen sehr gut, sodass es bereits 5 Minuten nach Wiederanpfiff 9:19 für Königsbrunn stand.
Dieser Vorsprung wurde durch eine glänzend aufgelegte Jasmin Liesegang weiter ausgebaut, indem sie ihr Tor für den Gegner komplett zunagelte (12:23, 14:27, 15:31).

Die Partie wurde zum Ende hin durch unnötige Fouls des Gegners ruppiger, wovon sich die Damen aus Königsbrunn jedoch nicht verunsichern ließen und beendeten die Partie verdient mit 16:34.

BHC Könnigsbrunn: J. Liesegang, V. Hutter (beide im Tor); S. Schmidt (9/6), J. Mader (8), A. Gay (5/3), L. Wolany (1), C. Hochstatter (6), C. Gross (1), S. Förster (2), S. Brudzinski (2), M. Krisch