Damen I: Nach schwieriger 1. Halbzeit verdienter Sieg!

BHC Damen 1 gegen TSG Augsburg: nach schwieriger 1. Halbzeit verdienter Sieg!

Am vergangenen Samstag 03.02.18 stand für die Damen 1 des BHC Königsbrunn eine besondere Partie an: die langjährig spiel starke Mannschaft des TSG Augsburg war zu Gast. Dem erfahrenen Gegner gelang im Hinspiel mit 25 : 27 ein knapper Sieg in eigener Halle, daher wollten die BHClerinnen, nun diesmal selbst Zuhause, keineswegs die Punkte aus der Hand geben!

Voller Nervosität starteten die Königsbrunnerinnen in das Spiel. Entsprechend war das Angriffsspiel viel zu zaghaft und die Abwehr ließ dank schlechter Absprachen viele Lücken. Auf beiden Seiten fielen gleichmäßig Tore (10. Minute 5 : 5; 15. Minute 6 : 7; 21. Minute 10 : 10). Eine Auszeit des Gegners nutzte Trainerin Moni Krisch für klare Ansagen und ein „Wachmachen“: in Folge übernahmen die BHClerinnen die Regie des Spiels! Die umgestellte Abwehr ließ wenige Tore zu und bewährte souveräne Angriffsspielzüge sorgten Vorne für Erfolg. Vor allem Claudi Gross zog alle Register und verwandelte in den letzten 10 Minuten der 1. Halbzeit allein fünf Tore (30. Minute 16 : 12).

Mit dem Start der 2. Halbzeit gelang es den Damen weiter ihren Vorsprung auszubauen (34. Minute 19 : 13; 42. Minute 25 : 17). Im letzten Sechstel der Spielzeit präsentierte das Team dann wieder mehr Unkonzentriertheiten in der Abwehr, so dass das Ergebnis mit 28 : 26 nun völlig gerecht zeigt, dass die BHClerinnen weiter Luft nach oben haben!

Im nächsten Spiel gegen den direkten Tabellengegner TSV Schwabmünchen werden solche Schwächen sicherlich bestraft werden. Ein Blick auf die aktuelle BOL Tabelle zeigt, dass beide Teams auf Augenhöhe antreten werden, entscheidend wird mitunter der unbändige Siegeswille sein. Im Derby in Schwabmünchen zählen unsere Damen also auf zahlreiche Unterstützung!

 

Es spielten:

Hutter Verena, Liesegang Jasse (TW);  Schmidt Steffi (4/1), Rauner Biene, Mader Jasmin (1), Wolany Lara (1), Gay Alexandra (3/3), Hochstatter Carina (4), Gross Claudia (6), Förster Steff (4/1), Brudzinski, Silke (5)