A(m): Auswärtssieg

27. Februar 2018

Im letzten Auswärtsspiel der Saison konnten die A-Junioren des BHC Königsbrunn beim TSV Bobingen mit 26:23 gewinnen. Damit baut man die positive Bilanz der Rückrunde weiter aus.

Die laufende Saison 2017/18 neigt sich im Jugendbereich bereits dem Ende entgegen, und so ging es für die mA der Brunnenstädter am vergangenen Samstag zum letzten Mal in fremde Halle. Beim TSV Bobingen wollte man den nächsten Erfolg einfahren, wusste aber, dass dies nicht so leicht werden würde wie im Hinspiel, als gegen dezimierte Bobinger eine mäßige Leistung genügte, um beide Punkte auf der Habenseite zu verbuchen.

Wie schon oft tat sich die Mannschaft um Kapitän Pascal schwer, richtig in Tritt zu kommen. In der Abwehr fehlte der letzte Biss, obwohl die Anzahl der Gegentreffer durchaus im akzeptablen Rahmen lag. Mehr Unzufriedenheit musste man mit dem Angriff zeigen. Gegen die Deckungsvariante des TSV brachten die BHC-Jungs zu wenig Schwung und Druck in ihre Aktionen. Zudem ließen sie viele gute Möglichkeiten ungenutzt. Und so gestaltete sich eine offene Begegnung, in der der BHC eine knappe Führung mit in die Halbzeitpause nahm (11:12).

Nach dem Seitenwechsel konnten die Königsbrunner dann zulegen. Die Abwehr machte es den Gastgebern nun schwer, zum Abschluss zu kommen, und offensiv zeigte man den gewünschten Zug zum Tor. Auch aufgrund der nun deutlich besseren Chancenauswertung setzte sich der BHC vom zwischenzeitlichen 15:15 auf 16:22 ab und sorgte damit für die Vorentscheidung. Den Vorsprung verwaltete man souverän bis zum 20:26, ließ im Gefühl des sicheren Erfolges in den letzten Minuten dann aber die Zügel etwas schleifen. Am Ende stand ein verdienter Erfolg, der letztlich etwas zu knapp ausfiel. Damit setzt die BHC-A-Jugend ihre erfolgreiche Rückrunde fort, und hat nun am kommenden Wochenende im letzten Saisonspiel daheim die Chance, sich mit dem Staffelmeister vom TSV Aichach zu messen.