A(w) : Spiel am 25.02.2018 in Schwabmünchen

Weibliche A-Jugend: Spiel am 25.02.2018 in Schwabmünchen

Mit gerade einmal 7 Mädels reiste der BHC Königsbrunn am frühen Sonntagvormittag beim TSV Schwabmünchen an. Mit dabei war Annalena, der Torwart der weiblichen B-Jugend sowie Sandra, eine Rückraumspielerin aus der B-Jugend. Vielen Dank an die beiden Mädels fürs Aushelfen. Ebenso geschwächt und trotzdem mit am Start waren Selina (Grippe) und Ricarda mit Rückenproblemen. Die Voraussetzungen waren also mehr als schlecht.

Mit dem Anpfiff des Spieles sollte aber allen Hören und Sehen vergehen. Angriffsstark präsentierten sich die Mädels, fighteten um jeden Ball, kämpften in der Abwehr zusammen und gemeinsam spielte man sich fast schon in einen Handballwahn. Immer wieder konnte man den Ausgleich erzielen, alle Spielerinnen reihten sich in die Torlegende ein und auch Annalena im Tor hielt, was zu Halten ging. Insgesamt elf Innenpfosten-Würfe, die leider nicht über die Torlinie gingen, mussten die Königsbrunnerinnen hinnehmen.

Bis ca. 5 Minuten vor Schluss konnte man den Ausgleich immer wieder herstellen und erst nach dem dann genommenen Time-Out der Gegner mussten sich die Königsbrunnerinnen geschlagen geben. 60 Minuten voller Kampfeinsatz ohne Auswechselspieler auf temporeichem Spiel forderten zum Schluss doch den Tribut, das Spiel mit zwei Toren abgeben zu müssen.
Über die Gesamtspielzeit eine tolle Leistung aller Beteiligten – ein Spiel das Spaß und Freude bei allen Teilnehmern und Zuschauern vermittelte. Vielen lieben Dank auch an Milos, der als Trainer eingesprungen ist – hat ja super geklappt!