C(w): Souveräner Heimsieg gegen Schwabkirchen

6. März 2018

Am Samstag, den 03.03.2018 traf sich unsere weibliche C-Jugend zum Heimspiel gegen die HSG Schwabkirchen, einer Spielvereinigung von Schwabhausen und Bergkirchen, gegen die man im Hinspiel 19:12 gewinnen konnte.

Unsere Mädels zeigten sich von Beginn an motiviert und konzentriert und zeigten, dass sie auch das Rückspiel gewinnen wollten. Anders als noch in der Woche zuvor gegen Kempten wurde in der Abwehr sehr gut verschoben und gegen den Ball gearbeitet, so dass die Gäste kaum zu Torchancen kamen. Im Angriff wurden die sich bietenden Möglichkeiten genutzt und so stand es nach zwölf gespielten Minuten 6:3 für die Königsbrunnerinnen.

So ging es dann auch weiter: die Spielerinnen der HSG fanden kein Mittel gegen unsere endlich wieder einmal sehr kompakte Abwehr und da die Mädels im Angriff weiter gut ihre Chancen verwerteten, konnte der Vorsprung auf 13:3 bis zur Halbzeitpause ausgebaut werden.

Wie schon im Hinspiel tauschten die Gäste in der zweiten Halbzeit aus. Allerdings kannten unsere Spielerinnen diesen Schachzug bereits und stellten sich sofort auf diese nicht unerhebliche Neuerung im Spiel der HSG ein. Die Schwabkirchenerinnen kamen trotzdem nun immer besser ins Spiel und holten Tor um Tor auf, auch weil bei unserer Mannschaft die Fehlerquote nun deutlich anstieg. Zehn Minuten vor Ende der Partie stand es noch 19:13 für die BHC-Mädchen.

Da die Gäste allerdings ein offensichtliches Torhüterproblem haben, kamen sie nicht mehr richtig heran, da nun fast jeder Wurf der Königsbrunnerinnen ein Treffer war. So gewannen unsere Mädels schlussendlich auch in der Höhe verdient 27:18. Eine tolle Reaktion auf das verkorkste Spiel letzte Woche in Kempten