Auswärtssieg der Damen II in 1871 Augsburg

Auswärtssieg der Damen II in 1871 Augsburg

Am vergangenen Samstag, den 03. März, spielte unsere zweite Damenmannschaft gegen die Handballerinnen des TSV 1871 Augsburg. Unterstützt durch Spielerinnen der Damen III, die bereits ein Spiel in den Beinen hatten und trotzdem aushalfen, ging man motiviert in die Partie.

Dennoch wurden unsere Mädels zu Beginn auf dem falschen Fuß erwischt. Sie schossen die gegnerische Torhüterin warm und standen nicht konsequent genug in der Abwehr. Daher erzielte 1871 die ersten Treffer und konnte sich mit 4:2 – dank unserer Kreisspielerin Alexandra Gay, die als Einzige etwas entgegenzusetzen wusste – nur einen kleinen zwei-Tore-Vorsprung aufbauen. Langsam aber sicher fanden auch die übrigen Mannschaftsmitglieder ins Spiel.

Durch einige wichtige Treffer aus dem Rückraum von Johanna Dorsch konnte der BHC den Spielstand schnell wenden und mit 8:11 in die Halbzeitpause gehen. Zwei selbstverschuldete 2-Minuten-Strafen gegen Königsbrunn führten dazu, dass unser Team in die zweite Hälfte mit nur vier Feldspielerinnen startete. Davon aber völlig ungerührt und durch schnelles Schieben in der Abwehr konnte der Vorsprung gehalten und, als das Team wieder komplett war, auf fünf Tore ausgebaut werden.

Gegen Ende des Spiels wurden leichtsinnig Bälle vergeben und die Abwehr ließ ihre Gegnerinnen nahezu widerstandslos passieren. Die BHC-Mädels fühlten sich anscheinend zu siegessicher und zeigten daher nicht mehr den nötigen Kampfgeist in dieser Begegnung. Der Schlusspfiff nach einem Stand von 21:22 rettete den Königsbrunnerinnen noch den Sieg.

Das nächste Mal bitte von Anfang bis zum Ende volle Konzentration und Leistung!

Es spielten:

Liana Heimbuch (Tor), Alexandra Gay (6), Janine Elias (3), Serife Akca (3), Lara Wolany (2), Sarah Pritschet, Melanie Zell, Johanna Dorsch (6), Kübra Genc, Theresa Nimptsch (2)