B(w): Sehr erfolgreiches Quali-Turnier zuhause!

Am 14. April startete für die weibliche B-Jugend die Qualifikationsrunde für die ÜBOL in heimischer Halle. An dem Turnier nahmen neben dem BHC die Mannschaften aus Aichach, Immenstadt, Grafing und Pullach teil. Gespielt wurde im Modus „jeder gegen jeden“ zweimal zwölf Minuten.

Da unsere reguläre B-Jugend mit nur sechs Spielerinnen eher spärlich besetzt ist, werden die ganze Saison über, wenn irgend möglich, Spielerinnen aus der weiblichen C-Jugend aushelfen. So natürlich auch an diesem Tag.

Im ersten Spiel ging es gegen den Lokalrivalen aus Aichach. Die BHC-Mädels gingen von Anfang an sehr konzentriert zur Sache, kombinierten im Angriff schön und hatten die Aichacherinnen voll im Griff. Nach den ersten zwölf Minuten stand eine deutliche 9:2 Führung zu Buche. Auch in der zweiten Halbzeit dominierten unsere Spielerinnen die Partie. Angriff und Abwehr harmonierten schon gut und so konnte dieses erste Spiel ungefährdet 15:5 gewonnen werden!

 

Das zweite Spiel bestritten unsere Mädels gegen den TSV Immenstadt. In den ersten Minuten taten sich beide  Mannschaften mit dem Torewerfen sehr schwer; auf Königsbrunner Seite wurden sogar zwei Siebenmeter-Würfe verworfen. So fiel dann der erste Treffer erst nach sechs gespielten Minuten für den BHC. Auch im weiteren Verlauf blieb die Partie torarm und so stand es zur Halbzeit 4:0.

Da auch die zweite Halbzeit eindeutig an die Brunnenstädterinnen ging, gewannen sie 8:2.

 

Im darauffolgenden Spiel trafen die Königsbrunnerinnen dann auf den TSV Grafing. Auch mit diesem Gegner hatten unsere Mädchen keinerlei Schwierigkeiten. Spielzüge wurden nach Belieben durchgespielt und meistens erfolgreich abgeschlossen. Da die Grafingerinnen selbst keinen Torerfolg für sich verbuchen konnten, stand es zur Pause 7:0.

Wieder hatten die Gegnerinnen keine Chance, denn die wenigen sich bietenden Tormöglichkeiten für den TSV Grafing wurden von unserer an diesem Tag gut aufgelegten Torhüterin pariert. Folgerichtig gewannen die BHC-Mädels auch dieses Spiel klar mit 15:4.

 

Im letzten Spiel des Tages traf die weibliche B-Jugend auf den SV Pullach. Man merkte der Mannschaft in den ersten Minuten das Turnier dann doch an. Zuspiele kamen nicht mehr so genau und das Spiel war deutlich langsamer. Dennoch konnte man mit einer 7:3 Führung in die Pause gehen.

Der weitere Spielverlauf war zwar kein Handball-Leckerbissen, der vierte Sieg an diesem Tag war aber zu keiner Zeit gefährdet und so stand es am Ende 17:11 für unsere Mädels. Somit wurde dieses Quali-Turnier in eigener Halle sehr souverän gewonnen. Nun folgt das Quali-Turnier für die Landesliga….