A(w): Doppeltes Beachwochenende!

Die weibliche A-Jugend lud an diesem Sonntag zum 6. Königs-Beach auf die wunderschön gelegene Beachanlage des BHCK 09 ein. Es war ein durchwachsener, größtenteils trockener vermeintlicher Sommertag.

Unsere A-Juniorinnen gewannen alle Spiele der Vorrunde und ebenfalls das Halbfinale ohne Satzverlust. Ausgerechnet beim Finale, das Königsbrunn gegen Schwabmünchen hieß, öffnete der Himmel alle Schleusen. Die Mädels hielten tapfer durch, obwohl sie durch den Starkregen und den nassen Sand stark gehandicapt waren. Aber sie ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und behielten die Oberhand. Somit heißt der Königs-Beach-Sieger in der wA Jugend 2018 BHC Königsbrunn 09. Gratulation!

Am Samstag zuvor traten die A-Juniorinnen als „Damen“ bei der Quali-Runde zu den ‚German Beach Open 2018’ an und mussten sich im kleinen Finale gegen die 12 Monkeys aus Köln geschlagen geben. Auch dieser Tag war sehenswert. Sogar bis von Köln reiste eine Damenmannschaft an. Man sieht, dass sich Königsbrunn mittlerweile als fester Austragungsort zu der Qualifikation der Deutschen Beachmeisterschaft etabliert hat. Darauf können wir stolz sein! Ein Dank an dieser Stelle muss an die vielen fleißigen HelferInnen, SchiedsrichterInnen und die Turnierleitung gehen.

 

 

Nachtrag Flügelrad 2018:

 

Für die A-Juniorinnen des BHCK ist das Juli-Wochenende beim ESV Flügelrad, Nürnberg, jedes Jahr ein Highlight in der Beachsaison.
Letztes Jahr konnten sie zum ersten Mal das Turnier gewinnen.

Die Vorzeichen waren also nicht die schlechtesten. Bei strahlendem Sonnenschein und weißem Sand gab es am Samstag die Vorrundenspiele, welche alle eindrucksvoll gewonnen wurden. Am Sonntag dann die KO-Spiele, bei denen ebenfalls kein Satz verloren wurde und somit das Endspiel, welches mit tollen Torhüterinnenparaden, sicher verwandelten Penaltys und überlegten Kombinationen mit schönen Toren höchst verdient gewonnen wurde. Ein von A bis Z gelungenes Sommer-Wochenende.

Nun heißt es Warten bis Juli 2019.
Ein Dank an dieser Stelle an den ausrichtenden Verein und seine vielen fleißigen HelferInnen. Ihr seid SPITZE!