Damen: Kann die junge Mannschaft in Augsburg überraschen?

19. November 2018

Am heutigen Sonntag müssen die Damen I des BHCK bei der TSG aus Augsburg antreten.

Beide Mannschaften trafen jeweils beim ersten Angriff ins Tor. Soweit so gut. Die Augsburgerinnen fanden für sich immer den einfacheren und gleichwohl erfolgreicheren Weg ins gegnerische Tor. Königsbrunn versuchte mitzuhalten, lief dann aber oft in einen Konter. So baute die TSG ihren Vorsprung konsequent aus und so ging es mit 13:6 in die Kabine. Als der Schiedsrichter die zweiten 30 Minuten anpfiff, war Königsbrunn wie ausgewechselt.

Schöne Ballstafetten, sichere Pässe, geradliniges Spiel und vor allem körperliche Präsenz zeichneten unsere Damen aus. Kurzzeitig konnten sie bis auf vier Tore herankommen. Hervorzuheben sind unsere Akteurinnen Alessandra Echter und Steffi Schmidt, die ein ums andere Mal sehenswerte Treffer aus dem Rückraum erzielten. Passend dazu hatte unsere Torfrau Annalena Wüst tolle Paraden vorzuweisen.

Leider mussten die Königsbrunnerinnen dem kräftezehrenden Spiel Tribut zollen und so kam wieder die Zeit des Gastgebers. Das Spiel endete mit 42:31 für die TSG Augsburg. Wenn Königsbrunn es schafft, zwei gleich gute Halbzeiten hinzubekommen, dann kann mit Sicherheit zeitnah wieder ein Sieg eingefahren werden.

BHCK: Pribil, Wüst; Pfahl,Herko (2), Schlegel (1), Müller A., Müller C. (8), Schmidt (7), Echter A. (10/4), Echter R. (3)