A(m): Nach Sieg in Vöhringen wartet nun das Spitzenspiel

20. Februar 2019

Nach Sieg in Vöhringen wartet nun das Spitzenspiel

 

Am vergangenen Wochenende konnte die männliche A-Jugend des BHC Königsbrunn einen am Ende ungefährdeten Auswärtserfolg in Vöhringen einfahren. Damit geht man weiterhin verlustpunktfrei und mit breiter Brust ins Spitzenspiel gegen die HSG Dietmannsried/Altusried am kommenden Sonntag.

 

Es war etwas Organisationsgeschick gefragt, denn da beide etatmäßigen Trainer der BHC-A-Junioren am Wochenende verhindert waren und eine Spielverlegung von Seiten des SCV nicht möglich war, musste kurzerhand für Ersatz gesorgt werden. Mit C. Neuberger konnte die optimale Lösung gefunden werden, schließlich hat er den Großteil der Mannschaft noch bis zum Sommer selbst trainiert. Vielen Dank an dieser Stelle auch noch fürs Einspringen, und Glückwunsch zu zwei Punkten, auch wenn die Brunnenstädter ihren Coach eine Halbzeit lang auf die Folter spannten. In einer von Beginn an zähen Begegnung lagen die Gäste vom BHC zwar stets in Front, entscheidend absetzen konnte man sich jedoch nicht, so dass es mit einer knappen 21:18 Führung in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Königsbrunner vor allem in der Abwehr verbessert. Schnell setzte man sich auf 26:20 ab, und spätestens beim Treffer zum 36:25 knapp zehn Minuten vor Schluss war die Entscheidung gefallen.

 

Damit haben die BHC-Jungs eine weitere schwere Hürde auf dem Weg zum Staffelsieg genommen, den man sich nun kommenden Sonntag bereits vorzeitig sichern kann. Dazu muss man in heimischer Halle gegen den Tabellenzweiten Dietmannsried/Altusried bestehen. Da der Gegner alles daran setzen wird, sich für die Hinspielniederlage zu revanchieren, darf man auf ein spannendes Spiel hoffen. Anwurf ist in der WOH um 14:45 Uhr.