C(w): Sieg gegen Günzburg, Niederlage gegen Vöhringen

25. Februar 2019

C-Jugend weiblich: endlich der erste Saisonsieg!

Am Sonntagmittag traf unsere weibliche C-Jugend zuhause auf den direkten Tabellennachbarn aus Günzburg. Im Hinspiel trennte man sich Unentschieden,  so dass man wieder mit einem sehr knappen Spielverlauf rechnen konnte.

Dies bewahrheitete sich dann auch. Beide Teams egalisierten sich gegenseitig, so dass es nach acht Minuten 3:3 stand. Hervorzuheben zu diesem Zeitpunkt ist die endlich einmal wieder stabile Abwehr. Im Angriff konnten sich unsere Mädels immer wieder Möglichkeiten herausspielen, welche aber oft leichtfertig vergaben wurden, was eine Führung für die Königsbrunnerinnen verhinderte.  Im Anschluss folgte eine ganz starke Phase unserer C-Mädchen. Die Gäste kamen kaum mehr durch die Abwehr und unser Angriff nutzte endlich einmal konsequent die Torchancen. So führten sie erstmals mit vier Toren. Wie schon so oft in dieser Saison gab es eine Zwei-Minuten-Strafe gegen den BHC, was zu einem Bruch im Spiel führte und der VfL konnte aufholen. Dank eines verwandelten 7-Meter ging man dann doch mit 13:10 in die Halbzeitpause.

Hochkonzentriert kamen unsere Mädels wieder aus der Pause und konnten nachlegen. Entgegen der  letzten Spiele ließen sie weder  im Angriff noch in der Abwehr nach und so stand es 15 Minuten vor Ende 17:12. Dann kam er doch wieder, der Bruch im Königsbrunner Spiel. Bälle wurden leichtfertig hergeschenkt und im Angriff fehlte die nötige Konzentration, so dass Günzburg wieder auf zwei Tore heran kam.

Dank einer herausragenden kämpferischen Leistung gewann unsere C-Jugend dann doch endlich ihr erstes Spiel in der laufenden Landesliga-Saison mit 22:20.

 

     

 

Wieder eine Niederlage gegen den  SC Vöhringen

Am Sonntagnachmittag traf unsere weibliche C-Jugend zuhause auf den SC Vöhringen. Aufgrund der Tabellensituation und der deutlichen Niederlage im Hinspiel gingen unsere Mädels als klarer Außenseiter in die Partie.

Das Spiel war von Anfang sehr schnell und unsere Mädchen hatten sowohl mit dem Tempo, als auch mit dem Fangen des Balles große Schwierigkeiten,  so dass die Gäste schnell mit 6:1 führten. Auch im weiteren Verlauf waren die Vöhringerinnen in allen Bereichen überlegen und die BHCKlerinnen konnten nur wenig entgegen setzen. So lagen sie nach 15 Minuten 5:12 zurück.

Dann folgte eine ganz starke Phase unserer B-Mädels. In der Abwehr standen sie sicher und im Angriff wurden die vielen technischen Fehler abgestellt. So kamen sie auf 11:14 heran. Mit 12:14   ging es in die Pause.

Die zweite Hälfte begann deutlich wacher seitens der Königsbrunner als die erste und so konnte man das Spiel zunächst offen gestalten. Dann setzte sich die individuelle Klasse der Vöhringerinnen doch durch und die Gäste konnten wieder einen acht Tore-Vorsprung herausspielen. Zwar hielten die Königsbrunnerinnen tapfer dagegen, letztendlich musste man sich aber doch deutlich mit 20:29 geschlagen geben.