C(w) 10.03.2019: Nichts zu holen im letzten Heimspiel gegen HSG Freising-Neufahrn

20. März 2019

Am Sonntagmittag traf unsere weibliche C-Jugend, im letzten Heimspiel der Saison, auf die Spielgemeinschaft HSG Freising-Neufahrn. Das Hinspiel wurde zwar deutlich verloren, man konnte aber einige Zeit mithalten, so dass doch berechtigte Hoffnung bestand, die Punkte in Königsbrunn behalten zu können.

Leider hatten unsere Mädchen vom Start an Probleme das Tor zu treffen. Immer wieder scheiterten sie am gegnerischen Torwart oder verloren leichtfertig die Bälle. So führten die Gäste aus München schnell 6:0.

Auch nach dem Time-Out hatten die Königsbrunnerinnen allergrößte Mühe mit dem Fangen des Balles und mit den Abschlüssen. So dauerte es bis zur 12. Minute, bis dem BHC das erste Tor gelang. Auch im weiteren Verlauf waren die Gäste in allen Bereichen überlegen und so konnten diese mit einem komfortablen 12:4 Vorsprung in die Pause gehen.

Die zweite Halbzeit konnten unsere Mädels sehr viel offener gestalten. Die Bälle wurden nicht mehr so leichtfertig hergeschenkt und auch das Tor wurde besser getroffen. Zwar lief man dem Rückstand der ersten Halbzeit hinterher, der Abstand vergrößerte sich aber nicht. Sieben Minuten vor Ende stand es 11:18.

Dank einer guten Abwehrleistung und eines deutlich verbesserten Angriffsspieles könnte man den Freisingerinnen in der zweiten Halbzeit Paroli bieten und so verloren unsere Mädchen das Spiel letztendlich „nur“ 14:20.