Derbytime 1.0 in Königsbrunn – BHC Herren empfangen Kissinger SC

25. Oktober 2019

Derbytime 1.0 in Königsbrunn – BHC Herren empfangen Kissinger SC

Göggingen marschiert weiter unaufhaltsam nach vorne und siegt auch gegen die ersatzgeschwächte Friedberger Reserve deutlich. Mit souveränen Siegen festigen Lauingen-Wittislingen und Kissing ihren Platz in der oberen Tabellenhälfte und sorgen bei Ichenhausen und Niederraunau weiter für Sorgenfalten. Haunstetten`s Reserve kann in der Schlussviertelstunde gegen Schwabmünchen überzeugen und siegt mit acht Toren Unterschied. Die neuformierte Spielgemeinschaft gewinnt in Bobingen und überzeugt dabei mit mannschaftlicher Geschlossenheit.

Am Samstag kommt es zum ersten Derby für die Königsbrunner Herren, wenn der Kissinger SC mit Neutrainer Janos Füsi in der Willi Oppenländer Halle gastiert. Die KSC Männer sind zwar „noch“ nicht die wurfgewaltigsten Angreifer der Liga, doch in der Abwehr sind sie das zweitbeste Team der Liga.

Mit variablen Abwehrsystemen wird man sehen für was sich Coach Janos Füsi entscheidet gegen den BHC. Auf alle Fälle wird der Favorit aus Kissing um Spielmacher Tim Antonitsch alles geben um die nächsten zwei Punkte zu holen. Da in Aichach die Kissinger Digitalkameras in Betrieb waren, weis auch der Gegner das ein oder andere über die Gastgeber.

In Königsbrunn arbeitet man weiter fokussiert im Training und will in der Außenseiterrolle alles versuchen um gegen den KSC etwas zählbares mitzunehmen. Die Mannschaft hat zwar ein paar angeschlagene Spieler aber Coach Hiermeier hofft, dass sich bis zum Wochenende die Situation wieder etwas legt. Aus der Bayernliga A-Jugend werden diesmal Tim Sailer und Simon Mörchen mit von der Partie sein und das Herrenteam unterstützen.

Da beide Teams den schnellen Handball bevorzugen wird man sicher ein temporeiches Spiel sehen. Die Brunnstädter bauen natürlich auch auf ihre Zuschauer, die sicherlich wieder zahlreich in der WOH erscheinen werden. Anpfiff ist um 20 Uhr!!!