Auf geht’s nach Krumbach – BHC will Derbywatsch’n vergessen machen…

31. Oktober 2019

Auf geht`s nach Krumbach – BHC will Derbywatsch`n vergessen machen…

Göggingen dominiert die Liga nach Belieben, Schwabmünchen und Kissing bleiben dem TSV aber auf Tuchfühlung. Die HSG Lauingen-Wittislingen muss zum ersten Mal Punkte abgeben und die SG 1871 Gersthofen zeigt wieder eine starke Performance. Aichach lässt bei „Schön Comeback“ der Raunauer Reserve keine Chance und siegt deutlich.

Und genau zu dieser Niederraunauer Truppe muss der BHC Königsbrunn am Samstag reisen. Die Mannen um Trainer Daniel Lochbrunner sind aber keineswegs zu unterschätzen. Sie haben technisch gute Spieler, können auch aus der A-Jugend den ein oder anderen Spieler rekrutieren und daher weis der Gegner nie in welcher Aufstellung Raunau spielt.
Beim BHC war diese Woche Aufbauarbeit vom Wochenende zu leisten. So ein Spiel muss raus aus den Köpfen, dass es nicht am Selbstbewusstsein knabbert. Verbesserungswürdig ist vorallem die hohe Fehlerquote und auch die Chancen müssen viel besser verwertet werden. Allerdings hat am Wochenende auch das Verletzungspech zugeschlagen. Youngster Markus Steinbrecher fällt wegen einer Bänderverletzung im Fuß für ein paar Wochen aus, härter trifft es wahrscheinlich Kapitän Patrick Böhm der schon länger Probleme mit dem Fuß hat. Ansonsten sind alle Spieler fit und können in der Krumbacher Sporthalle antreten.

Auch wenn der Weg diesmal nicht mit dem Fahrrad zu bewältigen ist, hofft man auf zahlreiche Unterstützung der treuen Brunnstädter Fans. Anpfiff in Niederraunau ist um 17 Uhr.