Herren 1: Brunnstädter Handballer empfangen das Schwergewicht der Liga

21. November 2019

Göggingen marschiert, Haunstetten, Lauingen-Wittislingen und Friedberg werden ihren Favoritenrollen gerecht und Kissing entscheidet das Spiel der langjährigen Topteam`s für sich. Aichach muss gegen die heimstarken Bobinger Federn lassen.

Am Samstag geht’s für die Königsbrunner Herren gegen den Ligaprimus Göggingen. Die Truppe um Stephan Volmering siegte bisher in allen Spielen souverän und ist daher natürlich klarer Favorit. Doch diesen Umstand kennen die Gögginger Spieler schon und deshalb ist dies auch nichts Aufregendes. Besonders die Abwehr gilt als Prunktstück des Tabellenführers, die bisher im Schnitt nur 19 Tore zugelassen hat. Der Angriff ist aber auch brandgefährlich und kann mit durchschnittlich 34 Toren überzeugen. Somit sollen alle Statistiker die richtigen Zahlen für`s Wochenende haben….

Auf Königsbrunner Seite kann endlich wieder Kapitän Patrick Böhm ins Spielgeschehen einsteigen. Weiterhin muss das Team aber auf Matthias Grobe verzichten, der immer noch Probleme mit der Hand hat. Dafür darf er das Team an der Seitenlinie betreuen, denn Coach Hiermeier wird der Mannschaft die nächsten drei Spiele fehlen. Für die Aussage letzten Samstag: „Danke dass du uns die letzten zehn Minuten verpfiffen hast“,  nach Ablauf der Spielzeit an Schiedsrichter Kamlah, erhielt Hiermeier eine Sperre von 3 Spielen vom Bezirk Schwaben aufgebrummt. Es wurde auf grob unsportliches Verhalten entschieden.

Aber die Königsbrunner lassen sich von diesem Umstand nicht ablenken und werden von der ersten Minute versuchen alles zu geben, um das Spiel solange wie möglich spannend zu gestalten. Vielleicht ist ja der BHC das erste Team dem dies über 60 Minuten gelingt. Es gibt immer ein erstes Mal. Auf zahlreiche Zuschauer in der Willi Oppenländer Halle kann die Heimsieben bestimmt wieder zählen.

Spielbeginn ist um 20.00 Uhr, davor spielt um 16.00 Uhr die mA-Jugend in der Bayernliga gegen den HBC Nürnberg und um 18.00 Uhr gibt`s bei Team 2 vom BHC ein Derby gegen den TSV Haunstetten 4.