mA wartet auf ein Erfolgserlebnis

25. November 2019

Die männliche A-Jugend des BHC Königsbrunn bleibt auch im Heimspiel gegen den HBC Nürnberg ohne Punkte. Die Gäste aus Franken dagegen jubelten am Ende über einen 27:24 Auswärtssieg, womit sie in der Tabelle nun auf den BHC aufschließen konnten.

Natürlich hatten sich die BHC-Junioren gegen den Tabellennachbarn viel vorgenommen. Leider bringt man aktuell das eigene Potenzial nicht auf‘s Feld. Wie schon üblich wirkte man zu Beginn nicht 100% wach, so dass der HBC direkt vorlegen konnte. Zwar steigerten sich Luis und Co., was eine verdiente 4:2 Führung einbrachte. Die folgende Auszeit der Nürnberger bedeute dann aber das Ende der Herrlichkeit aus Sicht der Brunnenstädter. Bedingt durch behäbiges und fehlerbehaftetes Angriffsspiel gelang fast zehn Minuten kein Treffer. Nürnberg kam auch teilweise durch einfache Gegenstöße zu leicht zu Toren und zog über 4:7 bis auf ein schmerzliches 6:12 davon. Glücklicherweise fing sich der Königsbrunner Nachwuchs wieder, brachte etwas mehr Ordnung ins Spiel, und konnte den Rückstand zur Halbzeit mit 11:15 zumindest im Rahmen halten.

Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer dann endlich mehr Leidenschaft bei der Heimmannschaft. Leider genügte diese nicht, um das Spiel herum zu reißen. Zwar kämpften sich die BHCler heran (18:20), vergaben dann aber entweder im Angriff die Möglichkeit für den Anschlusstreffer, oder man fing sich hinten einen vermeidbaren Gegentreffer. Am größten war die Chance in der 55. Spielminute. Beim Stand von 22:24 und fälligen Strafwurf war das Momentum da, die Partie zu kippen. Doch der Wurf ging am Tor vorbei und Nürnberg machte es im Gegenzug besser.

Am Ende steht eine ärgerlich Niederlage, die man sich aufgrund der unkonzentrierten ersten Halbzeit selbst zuzuschreiben hat. In den kommenden Wochen bis Weihnachten warten ausnahmslos schwere Spiele gegen die Topteams der Liga. Es ist zu hoffen, dass die Königsbrunner aus der Außenseiterrolle etwas befreiter aufspielen und in allen Mannschaftsteilen wieder ihr volles Potenzial abrufen.