mB: Hart umkämpfter Heimsieg gegen den TSV Göggingen

28. November 2019

Am 24. November 2019, um 15:30 Uhr, hatte die männliche B-Jugend des BHC Königsbrunn ihr Heimspiel gegen den TSV Göggingen, welcher nur mit 8 Spielern anreiste.

Die Abwehrarbeit war im Großen und Ganzen zu Spielbeginn gut abgestimmt und im Angriff erspielte man sich schöne Lücken. So gingen die T-Dogs mit 3:1 in Führung. Der Gegner nutze in den nächsten Minuten die Räume der offenen BHC-Abwehr und konnte demzufolge zum 4:4 ausgleichen. In dieser Phase gab es zu wenig Abstimmung in der Abwehr und leider zu viele Fehler. Die T-Dogs schafften es aber wieder in die Spur zu kommen, was der Spielverlauf (7:5/10:7/13:8) zeigte. Ab der 16. Spielminute war wohl die Luft bei den Brunnenstädtern raus, da nun der TSV Göggingen nachzog und  seinen Rückstand bis zur Halbzeitpause auf 20:18 verkürzte.

Mit einer 6:0-Abwehr ging der BHC in die 2. spannende Halbzeit. Bis zur 38. Spielminute schenken sich beide Mannschaften nichts und waren auf Augenhöhe. In der 44. Spielminute schien das Spiel zu kippen, da der TSV sich mit 2 Toren absetzen konnte. Jetzt waren nochmal deutliche Worte vom Trainer Tommi Riesner gefordert, die Marc mit 3 Treffern in Folge gut umwandeln konnte. Der Kampfgeist der T-Dogs war wieder da und der 35:33 Sieg in Folge auch verdient.

„Ein unnötig spannendes Spiel“,  sagte das Trainerteam Riesner/Koppmann sowie die Zuschauer. „14:0 Punkte heißt aber auch: ein spitzen Team – diese männliche B-Jugend!“

Spieler:

Gustav Schock, Leon Zaglmayr, Marc  Ivenz, Nick Karakasic, Stefan & Michael Bretschneider, Tim Wanitschek, Paolo Pyrkosch, Tobias Gay, Florian Weisser, Pedro Fischer, Tobias Fackler, Colin Schafai & Neil Koppmann