BHC Herren müssen bei der Bayernligareserve in Friedberg antreten

6. Dezember 2019

Die Liga teilt sich weiter in drei Teile. Göggingen und Haunstetten stehen weiter an der Spitze der BOL. Danach folgt ein sehr breites Mittelfeld in dem jeder, jeden schlagen kann. Aber auch die beiden Schlusslichter Niederraunau und Ichenhausen dürfen nicht unterschätzt werden und zeigten aufsteigende Leistungen am letzten Spieltag gegen Bobingen und Aichach.

Die Brunnstädter Herren treten am Samstag beim Bayernliga Vorspiel gegen die zweite Mannschaft aus Friedberg an. Die Truppe von Sandy Mair ist gut in die Runde gestartet und steht mit ihrem jungen, technisch gut ausgebildeten Team, auch zurecht auf Platz 6. Angeführt vom starken Valentin Schmid und dem A-Jugendlichen Misel Hrgic ist Friedberg 2 im Rückraum gut aufgestellt und wird den BHC vor so einige Aufgaben in der Abwehr stellen.

Da die Bayernliga A-Jugend Spielfrei ist wird Coach Mair natürlich aus dem Vollen schöpfen können. Doch die Brunnstädter wollen ihre guten Leistungen aus den letzten Spielen fortsetzen und nicht nur als moralischer Sieger aus der Halle gehen. Die Trainingseinheiten wurden genutzt um an den kleinen Fehlern der letzten Spiele zu arbeiten und sich auf den kommenden Gegner vorzubereiten. Der Kader ist komplett und wird von Co-Trainer Gerum betreut.

Die Mannschaft kann bestimmt wieder auf zahlreiche Zuschauer zählen, die das Team wie immer lautstark unterstützen. Anpfiff in der Friedberger Sporthalle ist um 18.00 Uhr.