Damen 1 – Remis im Derby

10. Februar 2020

Heiß umkämpftes Nachbarschaftsderby zwischen dem BHC Königsbrunn und dem TSV Schwabmünchen 2 endet mit einem gerechten Ergebnis.

Die Gäste aus Schwabmünchen überrollten die Brunnenstädterinnen in den ersten Minuten und gingen mit 4:0 in Front. Nach gefühlten langen 4 Minuten – aus Sicht des Königsbrunner Anhangs – wachten sie langsam auf und kamen mit einem Doppelschlag wieder mit 2:4 heran. Auch stabilisierte sich die Abwehr immer besser. Nach vorne lief es eher mau, da überhastete Abschlüsse und unerklärliche technische Fehler sich die Hand gaben. Nach 21 Minuten erkämpfte sich die Heimsieben den Ausgleich zum 10:10. Das Spiel wurde zunehmend intensiver und Schwabmünchen hielt gut mit. Dennoch gingen die Brunnenstädterinnen mit 15:13 in die Pause. Bedanken müssen sie sich hier bei einer top aufgelegten Torfrau Anna-Lena Wüst die hielt, was zu halten war.

Mit Anwurf in der zweiten Hälfte konnte der BHCK gleich ein Tor erzielen. Doch es gelang nicht, sich die Gegnerinnen dauerhaft auf Abstand zu halten. Knapp vor Ende kam das 26:26 und keinem Team gelang es in den letzten zwei Minuten den Siegtreffer zu markieren. Ein Dank geht an die Damen 2, die wieder toll ausgeholfen haben.

Es spielten:
Wüst; Schlegel (1), Pribil (1), Königl, Obele (2), Herko (4/3), Müller (5), Steinmetz (7), Echter (6)