Damen I: Es geht ja doch!

3. März 2020

Es geht doch! Damen I gewinnen verdient gegen die TSG aus Augsburg

Vor 13 Tagen verloren die Königsbrunnerinnen  zur ungewohnten Zeit (Mittwochabend) mit 10 Toren gegen die TSG. Am Sonntag ist die Revanche gelungen und gewannen 26:21!

Die Brunnenstädterinnen zeigen von Anfang an ein anderes Gesicht auf der Platte, als noch im Hinspiel . Jede war fokussiert und im Abschluss treffsicher. Erwähnenswert hier Dana Zeitlhofer und Sherife Akca, die zusammen einen großen Anteil an diesen zwei Punkten hatten. Mit Anwurf gingen sie sofort in Führung und konnten diese bis auf vier Tore ausbauen. Die Gegnerinnen fanden erst Mitte der ersten Hälfte zu ihrem Spiel und Königsbrunn bekam wieder Probleme in der Abwehr.

Bei 15:12 ertönte die Halbzeitsirene. Zeit für die Gastgeberinnen einmal durchzuschnaufen. Trainer Zamfirescu appellierte eindringlich, die Marschroute beizubehalten und eine noch konsequentere Abwehrleistung an den Tag zu legen. Mit Anpfiff der zweiten Hälfte legten die Gegnerinnen eine Schippe drauf und so kam in der 45. Minute der 19:19 Ausgleich. In dieser heiklen Phase hielt Torfrau Anna-Lena Wüst das Tor sauber und gab ihren Vorderleuten einen sicheren Halt.

In der Auszeit pushten sich die Damen nochmals lautstark. Abwehrchefin Ricarda Echter hielt die Defensive zusammen und die Mannschaft zog willensstark mit. Alles in allem ein verdienter Sieg des kompletten Teams. Ein großer Dank geht einmal mehr an die Damen II, die wieder motiviert aushalfen und wichtige Tore beisteuerten.

Aufstellung BHCK:

Wüst; Pribil, Herko (5/2), Zeitlhofer (6), Obele (4), Steur (1), Kraus, Königl (1), Akca (4), Echter (5)