Herren 1 – Knappe Niederlage zum Playoff Start

26. April 2022

Am vergangenen Samstag startet für die 1. Herrenmannschaft des BHC Königsbrunn die Aufstiegsrunde gegen den TSV Aichach. Aufgrund einer Doppelbelegung der eigenen Halle, musste der BHC sein Heimspiel in der Schwabmünchner Hans-Nebauer-Sporthalle austragen – an dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die schnelle Hilfe an den TSV Schwabmünchen. Nach 60 umkämpften Minuten musste sich der BHC mit 27:29 (18:16) geschlagen geben.

Beide Teams konnten nicht in Bestbesetzung auflaufen, dennoch entwickelte sich für die zahlreichen Zuschauer ein sehr ansehnliches Spiel, welches mit dem TSV Aichach durchaus einen verdienten Sieger hervorbrachte. Der BHC startete gut in die Partie und konnte sich direkt zu Beginn leicht absetzen (4:2/6. Minute). Mit hohem Tempo, aus einer sicheren Abwehr oder schneller Mitte konnten anfangs einfache Tore erzielt werden. Auch im Positionsangriff gelang es dem BHC immer wieder Shooter Nico Bartsch in Position zu bringen und so konnte man sich immer weiter absetzen (14:9/20. Minute). Spätestens dann war zu sehen, dass auch der BHC dem hohen Tempo im Angriff etwas Tribut zollen musste. In der Abwehr wurde nicht mit der anfänglichen Konsequenz verteidigt und so schaffte es der TSV Aichach bis zur Halbzeit auf 18:16 zu verkürzen. Maßgeblich daran beteiligt war die Hereinnahme von Spielertrainer Stefan Knittl.

In der Halbzeit versuchte Coach Hiermeier seine Mannschaft erneut zu fokussieren und die sehr guten ersten 20 Minuten in den Vordergrund zu stellen. Man müsse die Abwehr wieder stabilisieren, um so im Gegenstoß oder durch die schnelle Mitte wieder zu einfachen Toren zu kommen – zumal der TSV Aichach zum Ende der 1. Halbzeit bereits begonnen hatte, Nico Bartsch in Manndeckung zu nehmen.

Das Guthaben aus Halbzeit eins hielt nur bis zur 35. Minuten, denn dann konnte Aichach das erste Mal im Spiel ausgleichen (19:19/35. Minute). Die Abwehr bekam leider nicht mehr den Zugriff, den sie noch anfangs der Partie hatte und so musste man in der Folge auch einige Zeitstrafen hinnehmen. Deren Verteilung hätte sicherlich gleichmäßiger sein können, jedoch war Aichach hier durch ihre Geschlossenheit im Deckungsverbund etwas cleverer. Die Manndeckung gegen Nico Bartsch versuchte der BHC mit zwei Kreisläufern zu lösen, allerdings fehlte dem BHC im Rückraum die Torgefährlichkeit, um den Aichacher Abwehrblock merklich auseinander zu ziehen. (24:24/54. Minute). Kein Team konnte sich absetzen, bis der BHC in der 55. Minuten durch zwei harte Zeitstrafen in doppelter Unterzahl agieren musste. Zu viel, an diesem Abend, Aichach konnte sich erstmals auf 2 Tore absetzen (25:27/58. Minute). Diesen knappen Vorsprung konnte der BHC in der Kürze der Zeit nicht mehr egalisieren und so musste man sich am Ende mit 27:29 geschlagen geben.

Am kommenden Wochenende ist man erneut in der Schwabmünchner Hans-Nebauer-Halle zu sehen. Diesmal als Gast gegen den heimischen TSV Schwabmünchen. Auf lautstarke Unterstützung gegen einen der Top-Aufstiegsfavoriten freut sich die Mannschaft. Spielbeginn ist am Samstag, 30.04.2022 um 18.00 Uhr.