Herren 1 erneut in Schwabmünchen gefordert

29. April 2022

Eine Woche nach der enttäuschenden Heimniederlage gegen Aichach, in fremder Halle, tritt der BHC erneut in Schwabmünchen an – dieses Mal aber tatsächlich als Auswärtsmannschaft.

Das Spiel gegen Aichach hinterließ einen bitteren Nachgeschmack, galt es doch als eines der Spiele, welches man unbedingt gewinnen wollte. Daher lautet die Devise nun: Keinen Gegner unterschätzen und jedes Spiel wieder mit 100% Leistungsbereitschaft angehen.

Eine optimale Probe wird hier sicherlich der TSV Schwabmünchen werden. Eine Mannschaft mit vielen erfahren Kräften, die zu jedem Zeitpunkt einem Spiel ihren Stempel aufrücken können. Neben ehemaligen Oberliga -und Bundesligakräften mischt Trainer Florian „Flopi“ Pfänder auch junge hungrige Spieler in seinen Kader und erzeugt so eine ernst zunehmende Mischung, welche jedem Gegner dieser Liga gewachsen ist. Mit einer kompakten 6:0 Abwehr konnten die Männer in Gelb und Blau zuletzt den Gegner aus Lauingrn und Wittislingen bei 24 Toren halten und so einen deutlichen Auswärtssieg einfahren.

Doch neben all der Vorsicht, welche bei diesem Gegner mit Sicherheit geboten sein sollte, darf sich der BHC Chancen ausrechnen. Nach zuletzt schwierigen Trainingsbedingungen konnte diese Woche erstmals wieder mit guter Intensität trainiert werden, man hat die individuelle Klasse auch solchen Gegnern etwas entgegenzusetzen und da man diese Saison sicherlich über den allgemeinen Erwartungen aufgetreten ist, hat die Mannschaft um Trainer Hiermeier sicherlich weniger zu verlieren.

Es heißt also den Schwung der Trainingswoche mitzunehmen und mit vereinten Kräften wieder als Mannschaft aufzutreten.
Anpfiff ist um 18:00 Uhr in der Grundschulhalle in Schwabmünchen und die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung, um ein klasse BOL-Spiel zelebrieren zu können.