Junges Blut in der Vorstandschaft beim BHC Königsbrunn

24. Mai 2022

Am Freitag, den 20.05.2022, war es endlich soweit und die pandemiebedingt seit über Jahren fällige Jahreshauptversammlung konnte abgehalten werden.

Gigi Haug (Mittlerweile kommissarisch vom 2. Vorstand zum 1. Vorstand vorgerückt, da der Vorstandvorsitz von Georg Herzog bereits aus persönlichen Gründen im März 2022 niedergelegt wurde.) ließ die letzten zwei Saisons in ihren Berichten Revue passieren und Kassenwartin Sylvia Poedtke verlas ebenso den Kassenbericht für diesen Zeitraum. Nach Offenlegung der Zahlen wurde die alte Vorstandschaft entlastet und es war Zeit für die Neuwahlen.

Bereits im Vorfeld fanden hier mit der nachrückenden Generation Überlegungen und Gespräche statt und so ging die Neuwahlen, ohne Gegenstimmen, schnell über die Bühne.

Erster Vorstand wird künftig Philipp Herzog sein, der demzufolge das Amt seines Vaters weiterführen wird und sicherlich von dessen Erfahrungen profitieren kann. Er ist dankbar für das in ihn gesetzte Vertrauen. Engagiert er sich ja auch bereits seit Beginn seiner Handballkarriere in den Funktionen Schiedsrichter, Beachhandballschiedsrichter, Trainer sowie im Social-Media-Bereich beim BHC. Sein Augenmerk richtet Philipp im Speziellen darauf in den kommenden Spielzeiten wieder jede Altersklasse im Verein zu besetzen. Doch auch im Aktivenbereich will er eine weitere Entwicklung anstreben und fördern.

Auch der neue, zweite Vorstand, Matthias Grobe, ist kein Unbekannter im Verein. Fester Bestandteil im Verein und Kapitän im Kader der Herren 1 sowie bisher Jugendwart im männlichen Bereich – dies waren bislang seine Tätigkeiten. Seine Handballschuhe schnürte auch er zum ersten mal in Königsbrunn, machte dann einen Ausflug zum TSV Friedberg, bei dem er bis in den Bereich der 3. Handball-Bundesliga Erfahrungen sammeln konnte. Doch seit mittlerweile über fünf Jahren ist er wieder in Königsbrunn aktiv. Ihm ist es wichtig seinem Heimatverein, der ihm das Handballspielen beigebracht hat etwas zurückzugeben.

Als dritter Vorstand und somit gleichzeitig Schatzmeister wurde ebenfalls kein Newbie im BHC gewählt. Thomas Huber ist ebenfalls seit frühester Jugend Königsbrunner Spieler, mittlerweile sogar noch Schiedsrichter und Trainer bei zwei Mannschaften im Jugendbereich. Er freut sich über das neue Amt sowie darüber das Team um Philipp und Matthias zu verstärken. Sein Ziel ist es, den Verein durch eine saubere und nachvollziehbare Kassenführung nach vorne zu bringen und dadurch neue Ideen und Ansätze bestmöglich umzusetzen.

Natürlich stehen jetzt auch einige Aufgaben an, welche die neue Vorstandschaft umgestalten möchte und bei denen sie einen anderen Ansatz wählen werden als ihre Vorgänger. Dennoch freuen Sie sich darüber, dass diese ihnen sicherlich, durch ihre Erfahrung, in der ersten Zeit mit Rat und Tat zur Seite stehen werden.

Wichtig ist der neuen Führungsriege nun, den Verein noch bekannter zu machen und frischen Wind in die einzelnen Teams hineinzubringen. Gerade nach dem Verlust einiger Mitglieder in Corona-Zeiten wollen sie den BHC Königsbrunn wieder attraktiver präsentieren um neue Mitglieder zu bekommen oder auch alte Mitglieder wieder zurückzugewinnen.

Wir wünschen Ihnen hierbei viel Erfolg!