Herren 2 senden Genesungswünsche nach Ichenhausen

25. Mai 2022

Am vergangenen Samstag musste die „Zwote“ aus Königsbrunn, zum vorletzten Spiel dieser Saison, beim SC Ichenhausen antreten. Es konnte ein weiterer wichtiger Sieg im Abstiegskampf eingefahren werden. Am Ende stand es 27:35 für den BHC.

Leider wurde dieses augenscheinlich schöne Ergebnis, durch eine Verletzung von Ichenhausens Spieler Patrick Müller komplett überschattet. Das harte, aber doch relativ faire, Spiel musste zwischenzeitlich für mehr als eine Stunde unterbrochen werden.

Trotz des unschönen Vorkommnisses und der Entscheidung vom BHV das Spiel weiter laufen zu lassen, hieß es somit: Die Gedanken gehören wieder zum Spiel.  Geschlossen und wie in den letzten Spielen gestärkt durch das Vertrauen der Trainerin, zeigte man, dass die Herren 2 sehr wohl Kampfgeist und Entschlossenheit zeigen können. Vor und nach der Unterbrechung wurde ein schöner Handball gezeigt und der Zusammenhalt im Team war da. Jede Position überzeugte und wurde in Szene gesetzt. Das Tor wurde durch Keeper „Babo“ zugemauert und im Angriff wurde konzentriert bis zur Chance gespielt.

Man hätte diesen Sieg sehr gerne gebührend gefeiert, aber die Gedanken waren nach dem Spiel wieder beim Ichenhausener Spieler. Wir wünschen dem werdenden Papa Patrick eine gute Besserung und dass er und seine Frau diese Zeit gut überstehen und er bald wieder sein Können auf dem Feld zeigen wird.

Kommenden Samstag trifft die BHC Reserve um 17.30 Uhr vor heimischem Publikum auf die erste Mannschaft aus Mering.

Für Verpflegung ist reichlich gesorgt und so hofft man auf zahlreiche Unterstützung für das letzte Saisonspiel.