Herren 1 – Derby in Haunstetten

2. Oktober 2022
Die Saison startete für die Königsbrunner Herren 1 mit dem Derby gegen die Aufsteiger aus Haunstetten.
Schon in den ersten drei Minuten konnten die Königsbrunner durch 3 schnelle Tore mit 0:3 in Führung gehen. Danach ging das Spiel ausgeglichen weiter und somit stand es nach zwölf Minuten 5:8. Dann jedoch bekamen die Königsbrunner innerhalb von drei Minuten 2 Zeitstrafen. Die Haunstetter nutzten dies aus und glichen in der 16. Minute mit 8:8 aus. Nach der genommenen Auszeit, konnten die BHC’ler in der 18. Minute einen 2-Tore-Vorsprung erspielen, welchen sie in der 24. Minute durch ein von Nico Bartsch geworfenes Tor zum 11:14 erhöhen konnten. Bis zur Halbzeit ging das Spiel ausgeglichen weiter und die Brunnstädter konnten mit einer 4-Tore-Führung, beim Spielstand von 14:18, in die Pause gehen.
Zu Beginn der 2. Halbzeit gelang dem BHC direkt ein weiteres Tor und sie konnten ihre 4-5 Tore Führung bis zur 34. Minute verteidigen, in welcher die Haunstetter dann auf 17:20 herankamen. In den nächsten acht Minuten gab es insgesamt vier 2-Minuten-Strafen und die Haunstetter konnten sich somit bis zur 44. Minute auf ein Tor herankämpfen (Spielstand 24:25). Als Lukas Alber in der 47. Minute eine rote Karte bekam, führte der im Anschluss getroffene 7-Meter zum Ausgleich (26:26). Erst nach weiteren sieben Minuten konnten die Königsbrunner erneut einen komfortablen Vorsprung von 4 Toren erspielen. Mit noch 5 Minuten und 31 Sekunden auf der Uhr nahmen die Gastgeber noch einmal eine Auszeit. Jedoch konnten auch diese Taktikvorgaben des Haunstetter Trainers die Gäste nicht daran hindern das Spiel mit 31:35 zu gewinnen.
Es spielten:
Beran, Jonas (4) – Böhm, Tobias (3), Mikut, Daniel – Schneeberger, Robin – Grobe, Alexander (6) –  Dornmair, Luis (7) –  Bartsch, Nico (11) – Grobe, Matthias (2) –  Neuberger, Dominik –  Alber, Lukas (2) – Huber, Thomas – Schwarz, Gerald, – Spörhase, Nils – Hiermeier, Michael